Online-Partnersuche: An diesem Sonntag größter Verkehr

Januar sei ein guter Monat, um sich auf Online-Partnersuche zu begeben
Januar sei ein guter Monat, um sich auf Online-Partnersuche zu begeben(© 2014 Flickr/GB aka INSTANT VANTAGE)

Online-Partnersuche als guter Vorsatz? Offenbar ist am ersten Sonntag nach Neujahr auf Dating-Portalen in den USA am meisten los. Demnach wäre der 4. Januar 2015 ein guter Zeitpunkt, um sich im Internet auf die Suche nach einem Partner zu machen.

Auf der Dating-Seite Match.com hätten sich im Jahr 2014 insgesamt 2 Millionen Nutzer rund 36 Millionen Mal innerhalb der ersten Januarwoche eingeloggt, berichtet Mashable. Zwischen Weihnachten und dem Valentinstag am 14. Februar würden sich dort 30 Prozent mehr neue Nutzer anmelden als sonst.

Im Januar eher erfolgreich

Menschen, die sich im Januar auf Online-Partnersuche begeben, hätten laut der erhobenen Daten eine um 15 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, in diesem Zeitraum tatsächlich einen Partner zu finden – verglichen mit allen anderen Monaten des Jahres. Männer bräuchten im Schnitt etwa zehn Wochen, um online einen geeigneten Partner zu finden; Frauen benötigten dafür etwa acht Wochen.

Auch bestimmte Personengruppen hätten im vergangenen Jahr auf Match.com vermehrt versucht, durch Online-Partnersuche einen Lebensabschnittsgefährten zu finden: So seien zum Beispiel 45 Prozent der Suchenden Lehrer gewesen, ebenfalls 45 Prozent alleinerziehende Eltern und auch 45 Prozent Menschen, die unlängst mit dem Rauchen aufgehört hatten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone, MacBook und Xbox laut Umfrage die belieb­tes­ten Weih­nachts­ge­schenke
Laut der Umfrage steht das iPhone ganz oben auf der Weihnachts-Wunschliste vieler Amerikaner
In den USA sind zu Weihnachten einer Umfrage zufolge Apple-Produkte wie das iPhone oder das MacBook begehrt. Doch auch die Xbox wird häufig gewünscht.
Pixel und Pixel XL: Wer jetzt vorbe­stellt, muss teils Wochen warten
Christoph Groth6
Her damit !18Das Pixel und Pixel XL sind offenbar trotzdem der hohen Preise begehrt
Wartezeiten wahrscheinlich: Das Pixel und Pixel XL sind im US-Store schon restlos ausverkauft. Hierzulande sieht es immerhin etwas besser aus.
iPho­nes bei US-Teens belieb­ter als Android-Smart­pho­nes
Christoph Groth5
Peinlich !7Wie viel Anteil an den Umfrageergebnissen das iPhone 7 hat, ist unklar
Eine Umfrage unter 10.000 US-Teenagern ergab, dass iPhones bei etwa 16-Jährigen beliebter sind als Android-Geräte – und zwar immer stärker.