Oppo Joy: Günstiges Dual-SIM-Smartphone angekündigt

Das Oppo Joy erscheint zunächst nur in Indonesien
Das Oppo Joy erscheint zunächst nur in Indonesien(© 2014 Oppo)

Ein neues Smartphone der unteren Mittelklasse von Oppo: Der chinesische Hersteller hat unlängst das Oppo Joy angekündigt. Der Verkauf des Smartphones soll demnächst in Indonesien starten. Der Einführungspreis wird dort bei umgerechnet ungefähr 110 Euro liegen.

Als Betriebssystem soll das von Oppo entwickelte Color OS zum Einsatz kommen, das auf der Android-Version 4.2 JellyBean beruht. Angetrieben wird das Oppo Joy von einem 1,3 GHz-Prozessor mit zwei Kernen, der von 512 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Als Speicherplatz stehen 4 GB zur Verfügung, die bei Bedarf über den MicroSD-Karten-Slot um bis zu 32 GB erweitert werden können.

Einfache Kameras, aber Dual-SIM-Karten-Slot

Das Oppo Joy soll mit zwei Kameras ausgestattet sein: Die Kamera auf der Rückseite bietet eine Auflösung von 3 Megapixeln, während die Frontkamera lediglich mit 0,3 MP auflöst. Das reicht zwar gerade einmal für einfache Schnappschüsse oder Videotelefonie, ist aber bei Smartphones in dieser Preisklasse nicht unüblich. Dafür gibt es die Möglichkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig zu benutzen. In den Dual-SIM-Karten-Slot können eine normale und eine MicroSIM-Karte eingelegt werden. Das Joy kommt Oppo-typisch in zwei Farben auf den Markt, Schwarz und Weiß nämlich. Ob es das Gerät nach seinem Marktstart in Indonesien auch in hiesige Gefilde schaffen wird, ist aktuell nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­phone-Kame­ras vor
Christoph Lübben2
Her damit !19So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.
Oppo R9 löst das iPhone als best­ver­kauf­tes Smart­phone in China ab
Michael Keller
Das Oppo R9 mit großem Display ist im März 2016 erschienen
Zum ersten Mal seit fünf Jahren führte 2016 das iPhone nicht mehr den Smartphone-Markt in China an – sondern das Oppo R9.
Apple: Doppelt so viele Geräte zu Weih­nach­ten akti­viert wie von Samsung
Christoph Groth
Supergeil !14Phablets wie das iPhone 7 Plus scheinen von Jahr zu Jahr beliebter zu werden
Apple verzeichnet offenbar mehr als doppelt so viele neu aktivierte Geräte über Weihnachten als Samsung. Huawei liegt weit abgeschlagen auf Platz 3.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.