Oppo R7s soll schon nächste Woche in Deutschland erhältlich sein

Naja !7
Das Oppo R7s verfügt über einen 4 GB großen Arbeitsspeicher
Das Oppo R7s verfügt über einen 4 GB großen Arbeitsspeicher(© 2015 Oppo)

Das Oppo R7s kommt: Das neue Mittelklasse-Smartphone soll schon bald in verschiedenen Ländern zu haben sein – darunter auch in Deutschland. Außer im firmeneigenen Onlinestore Oppostyle.com können Nutzer aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland das Smartphone auch bei Amazon erwerben.

Schon jetzt ist es möglich, das Oppo R7s im deutschen Amazon-Onlineshop vorzubestellen. Ein genauer Liefertermin wird zwar noch nicht genannt, aber GSMArena ist sich sicher, dass der Verkauf und damit auch die Auslieferung am 1. Dezember 2015 beginnt. Wer jetzt bei Amazon vorbestellt, bekommt sein Gerät also wahrscheinlich pünktlich zum Releasetermin geliefert.

Mittelklasse-Smartphone mit Snapdragon 615

Beim Oppo R7s handelt es sich um ein Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Es ist mit einem 5,5-Zoll-AMOLED-Bildschirm ausgestattet, der Inhalte in einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel anzeigt. Geschützt wird das Display durch 2.5D Gorilla Glass. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 615 zum Einsatz, dem immerhin 4 GB RAM und 32 GB interner Speicher zur Seite stehen.

Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine Kamera, die Bilder mit 13 MP aufnehmen kann, während die Frontkamera Selfies mit 8 MP knipst. Als Betriebssystem findet leider noch nicht das aktuelle Android 6.0 Marshmallow Verwendung: Nutzer müssen sich beim Oppo R7s noch mit Android 5.1 Lollipop begnügen. Bei der Benutzeroberfläche setzt Oppo auf ColorOS 2.1. Bei Amazon kann das Oppo R7s zum Preis von 349 Euro vorbestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8 offi­zi­ell bestä­tigt: Samsung verspricht "siche­res Phablet
Guido Karsten
Das Galaxy Note 7 soll einen sicheren Nachfolger erhalten
Spontane Ankündigung des Galaxy Note 8: Obwohl wir noch auf das Galaxy S8 warten, sprach Samsungs D.J. Koh nun plötzlich vom nächsten Samsung-Phablet.
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !16Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !40Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.