OS X Yosemite: Neues Beta-Update zum Download bereit

Smart7
Die finale Version von OS X Yosemite wird nicht vor Oktober 2014 erscheinen
Die finale Version von OS X Yosemite wird nicht vor Oktober 2014 erscheinen(© 2014 CURVED)

OS X-Nachschub für alle: Apple beschert den Teilnehmern am Public-Beta-Programm die dritte öffentliche Betaversion von OS X Yosemite. Gleichzeitig dürfen sich eingetragene OS X-Entwickler über die achte Vorschau-Version freuen. Beide Updates sind ab sofort über den Mac App Store erhältlich.

Es überrascht ein wenig, dass Apple beide Testversionen parallel verteilt, denn bislang kamen offiziell eingetragene OS X-Entwickler immer einige Tage früher in den Genuss neuer Updates. Dabei ist unklar, ob beide Versionen durch die Aktualisierung auf den gleichen Softwarestand kommen. Die Entwickler Preview 8 soll jedoch weiterhin mit einigen Mängeln zu kämpfen haben, berichtet appleinsider. So bleibt zum Beispiel das Family Sharing-Feature auf dem Mac weiterhin gesperrt. Zudem soll es Probleme mit der Übergabe von TextEdit-Dokumenten ohne Titel geben.

Update mit kleinen Veränderungen

Die Erneuerungen bei den jetzt veröffentlichten Beta-Updates halten sich in Grenzen. Größtenteils handelt es sich dabei um kleinere Veränderungen der Benutzeroberfläche: So gibt es in der Mitteilungszentrale nun ein Dialogfeld, das um Erlaubnis bittet, auf den aktuellen Standort zuzugreifen. Zuvor wurde hier nur die Stadt angezeigt. Außerdem bieten die Systemeinstellungen jetzt aktualisierte Navigations-Schaltflächen, um sich in den Optionen vor- und zurück zu bewegen. Eine weitere Änderung betrifft den erstmaligen Safari-Start nach der Installation, die den Nutzer mit einem neuen Start-Bildschirm begrüßt. Die finale Freigabe von OS X Yosemite findet voraussichtlich frühestens Mitte Oktober statt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Probleme behe­ben: Einfa­che Tricks wenn das Apple-Handy zickt
Joerg Geiger
Mit diesen Tipps vermiesen euch iPhone Probleme nicht die Weihnachtszeit.
iPhone Probleme können einen ordentlich die Stimmung vermiesen. Doch oft helfen die kleinen Dinge: Hier ein paar Tipps.
iPho­nes bald ganz ohne Kabel – und Apple mit zwei Keyno­tes pro Jahr?
Lukas Klaas
UPDATEWird kabelloses Laden auf dem iPhone bald möglich.
Apples Lightning Port könnte ab 2021 der Vergangenheit angehören, zumindest, wenn man dem Analysten Ming-Chi Kuo Glauben schenkt.
(K)ein Kopf­hö­rer­an­schluss beim Smart­phone? Ein Plädoyer für die Klinke
Viktoria Vokrri
Gefällt mir12Darum sollte der Kopfhöreranschluss erhalten bleiben.
Mit oder ohne Kopfhöreranschluss? Eine Frage, an der sich die Geister scheiden. Lest hier unser Plädoyer für die Klinke.