Oscar-Selfie hängt nun als Gemälde in Twitter-Zentrale

OscarSelfiePictureTwitterLaurenMitcheom
OscarSelfiePictureTwitterLaurenMitcheom(© 2014 Twitter/LaurenMitcheom)

Der Trubel um das Oscar-Selfie von Gastgeberin Ellen DeGeneres will einfach nicht abreißen. Nun haben Mitarbeiter von Twitter das prominente Foto in Form eines großen Gemäldes im Hauptquartier des Social-Media-Konzerns aufgehängt.

Twitters Lauren MItcheom postete ein Bild vom Gemälde, das wiederum das Oscar-Selfie zeigt – natürlich bei Twitter. Wie schon auf dem Original, sind auch hier die Gastgeberin der letzten Oscar-Verleihung, Ellen DeGeneres, sowie etliche Hollywood-Stars wie Bradley Cooper, Jared Leto und Jennifer Lawrence zu sehen und strahlen fröhlich den Betrachter an.

Hey, @TheEllenShow! We painted a picture of you at Twitter HQ. Come take a #selfie with us! @LizFiandaca @genaweave pic.twitter.com/ORCcDiGA2F — Lauren (@LaurenMitcheom) April 10, 2014

Wer genau das Bild, das nun im Hauptquartier von Twitter in San Francisco hängt, eigentlich gezeichnet hat, ist leider nicht dem Tweet zu entnehmen. Die Mitarbeiterinnen Liz Fiandaca und Genevieve Wong erscheinen jedenfalls zufrieden und posieren stolz auf dem Foto in MItcheoms Tweet vor dem neuen Gemälde.

Nächster Rekordversuch bei der Oscar-Verleihung 2015?

Der Original-Tweet von DeGeneres wurde innerhalb kürzester Zeit mehr als eine Million Mal retweetet und stellte damit einen neuen Rekord beim sozialen Netzwerk auf – mittlerweile sind es sogar fast 3,5 MIllionen Retweets geworden. Auch prominente Antworten ließen nicht lange auf sich warten: Eine Zeichentrick-Version mit den Simpsons folgte nur wenige Tage später. US-Showmaster Jimmy Kimmel startete einen prominenten Versuch, den Rekord zu übertrumpfen und lichtete sich prompt mit Bill, Hillary und Chelsea Clinton ab. Bisher bleibt DeGeneres Tweet unübertroffen, doch wer weiß, was die nächste Oscar-Verleihung 2015 bringt?


Weitere Artikel zum Thema
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.
iOS 11: Diese sieben Featu­res wünschen wir uns von Apple (zu Weih­nach­ten)
Felix Disselhoff1
iOS 11: Welche Features wird das mobile Betriebssystem von Apple mitbringen?
iOS 11 lässt noch auf sich warten. Ein paar Wünsche an das nächste mobile Betriebssystem von Apple hätten wir da allerdings schon.
Sony: Diese Smart­phone-Games sind in Entwick­lung
Die meisten von Sony angekündigten Games dürften in Europa eher unbekannt sein
Sony soll aktuell mehrere Mobile-Games entwickeln. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, welche Titel und Franchises geplant seien.