Oscar-Selfie hängt nun als Gemälde in Twitter-Zentrale

OscarSelfiePictureTwitterLaurenMitcheom
OscarSelfiePictureTwitterLaurenMitcheom(© 2014 Twitter/LaurenMitcheom)

Der Trubel um das Oscar-Selfie von Gastgeberin Ellen DeGeneres will einfach nicht abreißen. Nun haben Mitarbeiter von Twitter das prominente Foto in Form eines großen Gemäldes im Hauptquartier des Social-Media-Konzerns aufgehängt.

Twitters Lauren MItcheom postete ein Bild vom Gemälde, das wiederum das Oscar-Selfie zeigt – natürlich bei Twitter. Wie schon auf dem Original, sind auch hier die Gastgeberin der letzten Oscar-Verleihung, Ellen DeGeneres, sowie etliche Hollywood-Stars wie Bradley Cooper, Jared Leto und Jennifer Lawrence zu sehen und strahlen fröhlich den Betrachter an.

Hey, @TheEllenShow! We painted a picture of you at Twitter HQ. Come take a #selfie with us! @LizFiandaca @genaweave pic.twitter.com/ORCcDiGA2F — Lauren (@LaurenMitcheom) April 10, 2014

Wer genau das Bild, das nun im Hauptquartier von Twitter in San Francisco hängt, eigentlich gezeichnet hat, ist leider nicht dem Tweet zu entnehmen. Die Mitarbeiterinnen Liz Fiandaca und Genevieve Wong erscheinen jedenfalls zufrieden und posieren stolz auf dem Foto in MItcheoms Tweet vor dem neuen Gemälde.

Nächster Rekordversuch bei der Oscar-Verleihung 2015?

Der Original-Tweet von DeGeneres wurde innerhalb kürzester Zeit mehr als eine Million Mal retweetet und stellte damit einen neuen Rekord beim sozialen Netzwerk auf – mittlerweile sind es sogar fast 3,5 MIllionen Retweets geworden. Auch prominente Antworten ließen nicht lange auf sich warten: Eine Zeichentrick-Version mit den Simpsons folgte nur wenige Tage später. US-Showmaster Jimmy Kimmel startete einen prominenten Versuch, den Rekord zu übertrumpfen und lichtete sich prompt mit Bill, Hillary und Chelsea Clinton ab. Bisher bleibt DeGeneres Tweet unübertroffen, doch wer weiß, was die nächste Oscar-Verleihung 2015 bringt?


Weitere Artikel zum Thema
Apple entfernt Drit­tan­bie­ter-Apps für WhatsApp und Insta­gram
3
Peinlich !18Das riesige App-Angebot des App Store ist kürzlich um einige Programme geschrumpft
Apple räumt mit alternativen Apps zu bekannten Anwendungen auf: Offenbar werden mehrere Programme aus dem App Store gelöscht.
Apple Maps zeigt bald Routen mit öffent­li­chem Verkehr an
1
Apple Maps kann in einigen Städten schon seit längerer Zeit Routen mit dem ÖPNV planen
Apple Maps hilft Euch beim Navigieren mit Bus und Bahn: In mehreren deutschen Städten zeigt der Kartendienst nun Informationen zu Haltestellen an.
WhatsApp bringt Lösch­funk­tion für Nach­rich­ten
1
Her damit !23Das "Unsend"-Feature war schon in einer älteren WhatsApp-Beta versteckt
Worte kann man nicht zurücknehmen? Als WhatsApp-Nutzer offenbar bald schon: Der Messenger soll eine Löschfunktion für gesendete Nachrichten erhalten.