Oscar-Selfie hängt nun als Gemälde in Twitter-Zentrale

OscarSelfiePictureTwitterLaurenMitcheom
OscarSelfiePictureTwitterLaurenMitcheom(© 2014 Twitter/LaurenMitcheom)

Der Trubel um das Oscar-Selfie von Gastgeberin Ellen DeGeneres will einfach nicht abreißen. Nun haben Mitarbeiter von Twitter das prominente Foto in Form eines großen Gemäldes im Hauptquartier des Social-Media-Konzerns aufgehängt.

Twitters Lauren MItcheom postete ein Bild vom Gemälde, das wiederum das Oscar-Selfie zeigt – natürlich bei Twitter. Wie schon auf dem Original, sind auch hier die Gastgeberin der letzten Oscar-Verleihung, Ellen DeGeneres, sowie etliche Hollywood-Stars wie Bradley Cooper, Jared Leto und Jennifer Lawrence zu sehen und strahlen fröhlich den Betrachter an.

Hey, @TheEllenShow! We painted a picture of you at Twitter HQ. Come take a #selfie with us! @LizFiandaca@genaweavepic.twitter.com/ORCcDiGA2F

— Lauren (@LaurenMitcheom) April 10, 2014

Wer genau das Bild, das nun im Hauptquartier von Twitter in San Francisco hängt, eigentlich gezeichnet hat, ist leider nicht dem Tweet zu entnehmen. Die Mitarbeiterinnen Liz Fiandaca und Genevieve Wong erscheinen jedenfalls zufrieden und posieren stolz auf dem Foto in MItcheoms Tweet vor dem neuen Gemälde.

Nächster Rekordversuch bei der Oscar-Verleihung 2015?

Der Original-Tweet von DeGeneres wurde innerhalb kürzester Zeit mehr als eine Million Mal retweetet und stellte damit einen neuen Rekord beim sozialen Netzwerk auf – mittlerweile sind es sogar fast 3,5 MIllionen Retweets geworden. Auch prominente Antworten ließen nicht lange auf sich warten: Eine Zeichentrick-Version mit den Simpsons folgte nur wenige Tage später. US-Showmaster Jimmy Kimmel startete einen prominenten Versuch, den Rekord zu übertrumpfen und lichtete sich prompt mit Bill, Hillary und Chelsea Clinton ab. Bisher bleibt DeGeneres Tweet unübertroffen, doch wer weiß, was die nächste Oscar-Verleihung 2015 bringt?


Weitere Artikel zum Thema
Vorin­stal­lierte Android-Apps offen­bar bald ohne Google-Login aktua­li­sier­bar
Francis Lido
Die Anzahl vorinstallierter Apps variiert von Gerät zu Gerät.
Updates für vorinstallierte Android-Apps könnt ihr künftig wohl auch ohne Login installieren. Das soll Google Entwicklern gegenüber angekündigt haben.
Toy Boy: "Fort­nite"-Stre­a­mer Ninja gibt es bald als Spiel­zeug
Francis Lido
Mit seinen "Fortnite"-Streams hat Ninja Millionen verdient.
Wer schon immer mal mit "Fortnite"-Superstar Ninja spielen wollte, bekommt bald Gelegenheit dazu.
Die 12 besten Reise-Apps: Urlaub planen, genie­ßen und doku­men­tie­ren
Tina Klostermeier
Wer vor dem Urlaub die wichtigsten Apps installiert, hat garantiert eine unbeschwertere Zeit vor sich.
Habt ihr schon Urlaubs-Pläne? Mit diesen 12 Reise-Apps bekommt ihr garantiert Fernweh, Inspiration und nützliche Tipps vor Ort.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.