Pioneer Rayz: Musik hören und gleichzeitig das iPhone aufladen

Schon bald erscheinen mit den Pioneer Rayz hochwertige In-Ear-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss für das iPhone, die über viele interessante Features verfügen. Neben einer eigenen App soll das Gadget auch einen zweiten Port besitzen, der das gleichzeitige Aufladen und Musikhören ermöglicht – zumindest beim teureren Plus-Modell.

Die Pioneer Rayz besitzen laut der offiziellen Produkt-Webseite viele smarte Funktionen. So soll die Musik etwa wie bei den AirPods von Apple automatisch pausiert werden, sobald die kabelgebundenen Kopfhörer aus den Ohren genommen werden. Durch das sogenannte "Smart Noise Cancelling" werden Umgebungsgeräusche zwar unterdrückt, jedoch nicht völlig ausgeblendet, damit Nutzer unterwegs wichtige Dinge wie ein hupendes Auto noch hören können.

Aufladen über Lightning

Für diese und weitere Funktionen benötigen die In-Ears jedoch keine zusätzliche Batterie. Sie werden über den Lightning-Anschluss des iPhones betrieben und benötigen laut Hersteller sehr wenig Energie. Die Pioneer Rayz Plus verfügen sogar über einen zweiten Lightning-Anschluss, der das gleichzeitige Aufladen und Musikhören mit dem Gadget ermöglichen soll.

Die Kopfhörer verfügen zudem über eine Fernbedienung am Kabel, über die sich auch Siri oder eine favorisierte App aufrufen lässt. Mit der dazugehörigen "Rayz"-App sollen sich mehrere Funktionen anpassen lassen, auch ein Equalizer ist beispielsweise vorhanden. Wann die Pioneer Rayz und die Rayz Plus in den Handel kommen, ist noch unklar. Die Standardausführung soll 99,95 Dollar kosten, das Rayz Plus-Modell mit zusätzlichem Lightning-Anschluss werde zum Preis von 149,95 Dollar erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten2
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Phis­hing per iMes­sage und SMS: Betrü­ger haben es auf Apple IDs abge­se­hen
Guido Karsten
Nachrichten von unbekannten Kontakten mit Links darin sollten Euch immer nachdenklich stimmen
Messenger-Dienste wie iMessage werden immer wieder von Betrügern zweckentfremdet. In einem neuen Fall haben es Hochstapler auf Apple IDs abgesehen.