Pokémon GO down: Start in Japan lässt deutsche Server abrauchen

UPDATEPeinlich !48
Game over: Aktuell geht nichts mehr bei Pokémon GO
Game over: Aktuell geht nichts mehr bei Pokémon GO(© 2016 CURVED)

Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Das Release von Pokémon GO in Japan hat die Server schmelzen lassen. In Deutschland geht seit Freitagmittag nix mehr.

Update vom 22.7.2016, 12.46 Uhr: Langsam scheinen sich die Server wieder zu stabilisieren.

Selten haben wir so häufig auf einen Startbildschirm geschaut. Seit dem frühen Mittag kommen Spieler von Pokémon GO auch nicht über diesen hinaus. "Spielerinfos konnten nicht vom Server abgerufen werden", heißt es dort. Die Beschwerden über Probleme mit der Verbindung häufen sich.

Ob Niantic die Serverprobleme zeitnah in den Griff bekommt, ist unklar. De facto nervt es uns einfach furchtbar, dass das Spiel seit Release nicht stabil läuft. Doch offenbar konnte man den Launch im Mutterland Nintendos nicht weiter hinauszögern. Vermutlich wird McDonalds Druck gemacht haben. Beide Unternehmen partnern künftig im Rahmen gesponserter Pokéstops und Arenen.


Weitere Artikel zum Thema
Nächs­tes Leck: Google schal­tet Google Plus noch früher ab
Sascha Adermann
Die Abschaltung von Google Plus kommt jetzt noch früher – zumindest für private Nutzer
Die jüngste Datenpanne bei Google Plus war anscheinend eine Sicherheitslücke zu viel. So ganz mag Google den Dienst aber wohl doch nicht abschalten.
Google Lens: Bilder­ken­nung kommt auf dem iPhone in die Google-Suche
Francis Lido
Google Lens ist künftig in die Such-App für iOS integriert
Die Bilderkennung hält Einzug in die Google-App für iOS: Google Lens analysiert Bilder für euch direkt in der Kamera-Vorschau.
Bei Insta­gram könnt ihr jetzt Sprach­nach­rich­ten verschi­cken
Michael Keller
Instagram ist längst mehr als nur ein Foto-Netzwerk
Instagram hat ein Update erhalten: Ab sofort könnt ihr im "Direct"-Bereich der App Sprachnachrichten versenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.