Pokémon GO: Nach einem Monat mit rund 200 Millionen Dollar Umsatz

Unfassbar !11
Bei den Erfolgszahlen von Pokémon Go gibt es für Pikachu allen Grund zur Freude
Bei den Erfolgszahlen von Pokémon Go gibt es für Pikachu allen Grund zur Freude(© 2014 CC: Flickr/john valentine ii)

Während zahlreiche Spieler auf der Welt Pokémon sammeln, häuft sich das Geld beim Pokémon Go-Entwickler: Rund 30 Tage nach dem Launch hat das Mobile-Game 200 Millionen Dollar in die Kassen gespült. Damit hat der Entwickler sogar den Erfolg der Mobile-Games "Candy Crush Soda Saga" und "Clash Royale" im ersten Monat übertrumpft.

Knapp ein Monat ist vergangen, seit Pokémon Go in den ersten Ländern gelauncht wurde. Zwar lässt sich das Mobile-Game auch ohne In-App-Käufe spielen, doch wenn Ihr zum Beispiel besonders viele Pokémon in kurzer Zeit fangen wollt, könnt Ihr gegen Echtgeld Lockmodule erwerben. Auf dieses Angebot scheinen zahlreiche Spiele zurückgegriffen zu haben; denn laut Sensor Tower hat die App bereits einen Umsatz von 200 Millionen Dollar erreicht.

Stärker als die Konkurrenz

Diese Zahl habe Entwickler Niantic besonders Japan zu verdanken: Der Umsatz schnellte nach dem Japan-Launch in die Höhe. Interessant ist, dass Pokémon Go dabei noch gar nicht in allen Ländern zur Verfügung steht. Gerade im asiatischen Raum warten Spieler aus Korea, Indien und China laut TechCrunch immer noch auf den Launch. Es ist zu vermuten, dass gerade diese Länder den Umsatz noch weiter in die Höhe treiben werden.

Allerdings hat es der Entwickler Niantic auch ohne diese starken Absatz-Märkte geschafft, beliebte Mobile-Games hinter sich zu lassen. So hat die erfolgreiche App Clash Royale 2015 im ersten Monat nur knapp die Hälfte an Umsatz erzielt. Candy Crush Soda Saga aus dem Jahr 2014 findet sich sogar bei "nur" 25 Millionen Dollar. Obwohl also noch einige Features in Pokémon Go fehlen, wie Kämpfe zwischen den Spielern, ist die App nach wie vor ein voller Erfolg. Durchschnittlich wird weltweit rund 26 Minuten pro Tag gespielt. In Deutschland ist Pokémon Go seit dem 13. Juli im App Store sowie im Google Play Store verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
Google Play Music schenkt neuen Abon­nen­ten vier kosten­lose Monate
5
Auch Google Play Music erlaubt Euch das Einstellen der Streaming-Qualität
Musik-Streaming für den Sommer: Google Play Music bietet für neue Kunden aktuell gleich vier Gratis-Monate, erst der fünfte Monat muss bezahlt werden.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !17LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.