Project Phire: Cornings Antwort auf Saphirglas-Displays

Her damit !8
Corning arbeitet bereits an einem Nachfolge-Material für sein Gorilla Glass 4
Corning arbeitet bereits an einem Nachfolge-Material für sein Gorilla Glass 4(© 2014 YouTube/Corning® Gorilla® Glass)

Erscheint bald eine neue Alternative zum robusten Saphirglas? Gorilla Glass-Hersteller Corning entwickelt offenbar derzeit unter dem Namen "Project Phire" ein neues und sehr widerstandsfähiges Material für die Abdeckung von Smartphone-Displays.

Die Firma Corning ist vor allem für Ihr Gorilla Glass bekannt, das aufgrund seiner besonders große Stabilität Smartphone-Displays nahezu aller wichtigen Hersteller schützt. Das im Project Phire entwickelte Material soll diese Stabilität ebenfalls aufweisen – und zudem wie Saphirglas nur sehr schwer zu zerkratzen sein, berichtet CNET. Corning ist anscheinend mit der Entwicklung schon relativ weit: So präsentierte das Unternehmen das Project Phire bereits am 6. Februar 2015 in New York vor Investoren.

Ablösung für Gorilla Glass 4

"Wir haben Ihnen im letzten Jahr gesagt, dass Saphir in Bezug auf das Verhalten bei Kratzern gut ist – aber nicht, wenn es fallen gelassen wird ", sagte Corning-Mitarbeiter James Clappin auf der Veranstaltung. Deshalb habe Corning ein Produkt entwickelt, dass die gleiche überlegene Schadensresistenz aufweist wie das Gorilla Glass 4, und gleichzeitig so resistent gegenüber Kratzern ist wie Saphirglas.

Erst vor Kurzem war bekannt geworden, dass das Samsung Galaxy Alpha mit dem im November vorgestellten Gorilla Glass 4 ausgestattet ist – der bislang neuesten Variante des Verkaufsschlagers von Corning. Doch nicht nur das Galaxy Alpha oder das Galaxy Note 4 sind mit Gorilla Glass ausgestattet, sondern eine ganze Reihe von Geräten nahezu aller namhaften Hersteller – auch Apple, dessen iPhone 6 vor seiner Veröffentlichung einen regelrechten Saphirglas-Hype ausgelöst hatte, letztendlich aber doch kein solches Display erhalten sollte. Wenn Project Phire also tatsächlich die positiven Eigenschaften von Gorilla Glass und Saphirglas vereinen, müsste sich Corning über mögliche Kunden keine Sorgen machen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart und Sony Xperia L2: Welches 250-Euro-Smart­phone ist besser?
Jan Johannsen
Huawei P Smart (links) und Sony Xperia L2 (rechts)
Das Huawei P Smart und das Sony Xperia L2 kosten beide etwa 250 Euro und sind ähnlich groß. Doch es gibt große Unterschieden zwischen den Smartphones.
Sonys nächs­tes Top-Smart­phone soll ohne Kopf­hö­rer­an­schluss kommen
Christoph Groth3
Das Xperia XZ1 ist womöglich eins von Sonys letzten Smartphone mit Klinke
Das nächste Smartphone von Sony kommt offenbar nur mit einem USB-C-Anschluss – von Klinke keine Spur.
Fürs Galaxy S9? Samsung stellt neue Super­zeit­lupe für Smart­pho­nes vor
Michael Keller3
Der Galaxy-S8-Nachfolger soll in erster Linie durch seine Kamera überzeugen
Das Galaxy S9 soll über eine besondere Kamera verfügen. Details zu den Fähigkeiten hat Samsung nun offenbar selbst preisgegeben.