Quizduell für Windows Phone 8 und 8.1 veröffentlicht

Auf iPhone und Android ist Quizduell bereits eine der beliebtesten Apps. Am 15. April brachte der schwedische Entwickler FEO Media AB die Zweikämpfe auch auf Smartphones mit Windows Phone 8 und 8.1 – in leicht verändertem Look aber mit identischer Funktionalität.

Mit insgesamt mehr als 23 Millionen Downloads ist die in mittlerweile 11 Sprachen übersetzte App ein weltweiter Erfolg. Im Juli 2012 in Schweden erstveröffentlicht, stürmte das Spiel schnell die heimischen Download-Charts.

Die Grundidee ist einfach: Zwei Spieler, entweder bekannte oder zufällig gewählte Fremde, müssen in sechs Runden je drei Fragen beantworten. Wer mehr richtige Antworten hat, gewinnt. Die meisten der Fragen werden von Nutzern vorgeschlagen und dann redaktionell in die App eingebaut, wodurch der Pool aus ursprünglich 8000 Fragen ständig wächst. Nutzer der Bezahlversion können ihre Siegesstatistiken beobachten, ihren Avatar anpassen und mehr als sechs Duelle gleichzeitig austragen.

Im Mai wagt Quizduell den Sprung ins Fernsehen

Neben den drei großen Smartphone-Betriebssystemen wird das Quizduell ab dem kommenden Monat sogar im deutschen Fernsehen regelmäßig zu beobachten sein. Ab 12. Mai wird wochentags eine ARD-Ratesendung, moderiert von Jörg Pilawa, Studiogäste gegen Online-Nutzer der App antreten lassen. Wenn Ihr ein Windows-Phone habt, solltet Ihr die kostenlose Version des Quizduells ausprobieren – hier haben wir dafür noch ein paar Tipps für Euch.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten1
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen3
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.
Einkau­fen per WhatsApp: Online-Super­markt Ally­ou­nee­dFresh macht's möglich
Guido Karsten
AllyouneedFresh YouTube
Bei AllyouneedFresh kann man jetzt auch per WhatsApp einkaufen. Die Lieferung erhaltet Ihr am nächsten Tag.