Bestellhotline: 0800-0210021

Realme 6 (Pro) kommt Xiaomi zuvor: Europa-Start steht fest

Realme X50 Pro 5G Moss Green
Mit dem Realme X50 Pro 5G hat der Hersteller erst kürzlich ein leistungsstarkes Gerät vorgestellt (© 2020 Realme )
profile-picture

13.03.20 von

Guido Karsten

Weitere chinesische Smartphone-Hersteller wollen es Huawei gleichtun und in den europäischen Markt expandieren. Realme hat nun den Europa-Start des Realme 6 und Realme 6 Pro angekündigt. Die Smartphones sollen offenbar noch vor dem Xiaomi Redmi Note 9 Pro erscheinen.

Die Ankündigung des Realme 6 auf der Webseite von Realme klingt, als hätte der Hersteller gar nichts anderes im Portfolio als Premium-Smartphones. Ein "Pro-Display" mit einer Bildwiederholrate von 90 Hertz und eine Vierfach-Kamera mit einer Auflösung von 64 MP werden da versprochen. Wer sich da fragt, ob nicht bereits das erst kürzlich angekündigte Realme X50 Pro 5G den Posten als Premium-Smartphone besetzt, muss wissen:  Das Realme 6 wird ebenso wie dessen Pro-Variante ein Mittelklasse-Modell.

Sehr ähnliche Geräte

Die Konkurrenz für das neue Gerät kommt also nicht aus den eigenen Reihen. Stattdessen soll das Realme 6 Pro wohl den Kampf mit Xiaomis Redmi Note 9 Pro beziehungsweise noch eher mit dem Note 9 Pro Max aufnehmen. Beide Geräte wurden bereits offiziell vorgestellt, jedoch noch nicht auf dem europäischen Markt eingeführt. Ihre Ausstattungen sind aber sehr ähnlich. Sowohl im Realme 6 Pro als auch im Redmi Note 9 Pro Max stecken ein Snapdragon-720-Chipsatz, 6 bis 8 GB Arbeitsspeicher und 64 bis 128 GB interner Speicher.

Und die Gemeinsamkeiten hören da noch nicht auf: Beide Smartphones zeichnet auch eine Vierfach-Kamera mit 64 MP Auflösung aus und beide laufen mit Android 10. Die Displays beider Geräte messen etwa 6,6 Zoll in der Diagonale und lösen mit 2400 x 1080 Pixeln auf. Unterschiede gibt es hingegen bei den Frontkameras (Xiaomi mit Single-32-MP-Cam vs. Realme mit Doppel 16-MP-Weitwinkel und 8-MP-Ultra-Weitwinkel) und beim Akku. Die Batterie im Redmi Note 9 Pro Max ist mit 5020 mAh etwas größer als die im Realme 6 Pro mit 4300 mAh. Das Handy ist zudem insgesamt etwas kleiner und schwächer ausgestattet. Auch im Redmi Note 9 Pro steckt stellenweise etwas weniger Hardware.

Preis des Realme 6 Pro entscheidet

Da beide Geräte sich also sehr ähneln, dürfte es letztlich beim Preis spannend werden. Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro soll angeblich weniger als 200 Euro kosten, wenn es in Deutschland startet. Realme wird bei der Präsentation für den Europäischen Markt am 24. März verraten, ob das Realme 6 Pro diesen Kampfpreis unterbieten kann. Gleichzeitig bleibt abzuwarten, wann Xiaomi sein Mittelklasse-Gerät hierzulande einführen wird – vielleicht bereits am 27. März.

Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
26,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S21 Ultra 5G mit Galaxy Tab A8.0 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Galaxy Tab A8.0
mtl./24Monate: 
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema