"Red Dead Redemption 2": Rockstar verschiebt die Veröffentlichung

"Red Dead Redemption 2" kommt wohl erst im Herbst 2018
"Red Dead Redemption 2" kommt wohl erst im Herbst 2018(© 2018 Rockstar Games)

Fans müssen sich offenbar noch eine ganze Weile gedulden: "Red Dead Redemption 2" soll aktuellen Informationen zufolge erst im vierten Quartal 2018 erscheinen. Das gab der Herausgeber Rockstar Games nun bekannt.

Der neue Termin für den Start von "Red Dead Redemption 2" ist nun der 26. Oktober 2018, wie Rockstar Games auf seiner Webseite verkündet. Gleichzeitig entschuldigt sich das Unternehmen bei allen Enttäuschten für die Verzögerung. Gerne hätte die Spiel-Schmiede den Nachfolger von "Red Dead Redemption" früher veröffentlicht – aber es werde noch ein wenig Extra-Zeit benötigt, um den neuen Titel zu "polieren". Rockstar Games äußert die Hoffnung, dass am Ende die Nutzer beim Spielen sagen werden, dass sich das Warten gelohnt hat.

Schon ein über ein Jahr später

Nachdem es zunächst hieß, dass "Red Dead Redemption 2" im Frühjahr 2018 erscheinen werde, mussten Fans ihren Enthusiasmus bereits mehrfach bremsen. Im Dezember 2017 machte das Gerücht die Runde, dass der Launch-Termin für das Spiel im Juni 2018 liege. Doch schon zu diesem Zeitpunkt war befürchtet worden, dass das Spiel erst im Herbst dieses Jahres wirklich erhältlich sein werde.

Im Frühling 2017 war sogar noch über ein Release-Datum von "Red Dead Redemption 2" im September des gleichen Jahres spekuliert worden – doch entsprechende Hoffnungen hatten sich schnell in Luft aufgelöst. In dem Monat erschien dann zumindest ein Trailer, der die Erwartungen schürte. Bleibt zu hoffen, dass Rockstar Games den nun verkündeten Termin auch wirklich einhalten kann und sich Fans des ersten Teils nicht noch länger gedulden müssen.


Weitere Artikel zum Thema
"Das Parfüm" wird die nächste Netflix-Serie aus Deutsch­land
Michael Keller
"Das Parfum" wurde 2006 bereits von Tom Tykwer verfilmt
"Das Parfüm" wird zur Netflix-Serie: Noch im Jahr 2018 sollen die Episoden zu sehen sein, die auf dem Roman von Patrick Süßkind basieren.
"Swype Keyboard": Beliebte Tasta­tur-App wird einge­stellt
Francis Lido1
Für iPhones bietet Nuance Swype bereits nicht mehr an
Nutzer von Swype müssen sich nach einer Alternative umschauen: Der Anbieter des Software-Keyboards stellt dessen Entwicklung ein.
iOS 11.2.6 behebt Probleme mit abstür­zen­den Messen­ger-Apps
Francis Lido
Der Nachrichten-Bug lässt auch den Facebook Messenger abstürzen
Mit iOS 11.2.6 löst Apple sein Versprechen ein: Das Update behebt ein Problem, das zum Absturz diverser Messenger-Apps führt.