"Resident Evil 3": So stehen die Chancen auf ein Remake

Mit "Resident Evil 2" hat Capcom ein gelungenes Remake veröffentlicht – Teil 3 könnte nun folgen
Mit "Resident Evil 2" hat Capcom ein gelungenes Remake veröffentlicht – Teil 3 könnte nun folgen(© 2019 Capcom)

Das neue "Resident Evil 2" ist bei Spielern und Kritikern gleichermaßen gut angekommen. Auch wir haben viel Spaß mit dem Titel gehabt. Nun stellt sich die Frage, ob auch "Resident Evil 3" ein Remake erhalten wird. Publisher Capcom hat sich nun zu der Angelegenheit geäußert. Demnach ist es durchaus möglich, dass wir den Klassiker irgendwann in neuer Pracht erleben können.

Vorweg: "Resident Evil 3" mit zeitgemäßer Grafik ist derzeit wohl noch nicht in Entwicklung. Das könnte sich aber bald ändern, wie GameStar unter Berufung auf GameWatch berichtet: Wenn die Fans das Remake wollen, werden sie es auch bekommen. So hat es offenbar Yoshiaki Hirabayashi in einem Interview ausgedrückt, der als Producer für das Remake des zweiten "Resident Evil" verantwortlich war. Wenn die Nachfrage da ist, soll die Entwicklung beginnen.

Neues Spiel, alte Schauplätze

Ausgehend davon, dass "Resident Evil 2" einen neuen Standard für Remakes gesetzt und viele Top-Wertungen erhalten hat, können wir uns wohl schon auf den dritten Teil der Reihe in neuer Pracht freuen. Allerdings bleibt die Frage, wie lange wir auf das Spiel warten müssen. Das Remake für Teil 2 wurde im Sommer 2018 offiziell vorgestellt und ist seit Anfang 2019 erhältlich, die Ankündigung erfolgte schon 2015.

Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass wir mehr als drei Jahre auf den nächsten Teil warten müssten. Etwa, da die Entwickler auf die Grafik-Engine von "Resident Evil 2" zurückgreifen können. In "Resident Evil 3" besuchen wir zudem Schauplätze aus dem Vorgänger – hier könnte Capcom Abschnitte recyceln und Zeit sparen.

Das Original "Resident Evil 3: Nemesis" erschien im Jahr 1999 und spielt zeitgleich zum zweiten Teil. Ihr übernehmt die Rolle von Jill Valentine, die bereits im ersten "Resident Evil" ihren Auftritt hatte. Während die Stadt von Zombies überrannt wird, bekommt es das S.T.A.R.S-Mitglied mit "Nemesis" zu tun – ein Monster, das Jagd auf Mitglieder der Spezialeinheit macht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Darum soll­ten sich Gamer den Kauf zwei­mal über­le­gen
Michael Keller
Her damit17iOS-Geräte wie das iPhone 11 werden Stadia und Co. nicht unterstützen
Das iPhone 12 wird ein kleiner Hochleistungsrechner – aber für Gamer vermutlich nicht die beste Option sein. Schuld daran sind Apples Richtlinien.
Xiaomi Mi 10 Pro+: Das Handy mit der besten Spie­le­gra­fik?
Francis Lido
Xiaomi erweitert die Mi-10-Serie wohl noch 2020 um ein High-End-Modell
Mobile Gamer aufgepasst! Das Xiaomi Mi 10 Pro+ könnte das perfekte Smartphone für euch werden.
PS5 vorbe­stel­len ab August und Start­schuss mit "God of War"-Ankün­di­gung?
Guido Karsten
Her damit10Steht eine letzte große Ankündigung vor dem Start der PS5-Vorbestellungen aus?
Ein neuer Termin für den Startschuss der PS5-Vorbestellungen steht im Raum. Außerdem soll Sony das Geheimnis um ein neues God of War für PS5 lüften.