Revolution im Playstation Store: Bald Spiele im Tausch gegen Trophäen?

Trophäen als Zahlungsmittel im PS Store? Teilweise geht das schon jetzt.
Trophäen als Zahlungsmittel im PS Store? Teilweise geht das schon jetzt.(© 2016 CURVED)

Ab sofort können Playstation-Spieler in den USA die in den Spielen erspielten Trophäen in bare Münze umwandeln. Nicht mehr lange, dann wird das neue System auch bei uns verfügbar sein. Doch schon jetzt könnt ihr mit euren Erfolgen, die Spiele der PlayLink-Reihe erwerben. Was das im Detail heißt.

Das in den USA schon länger etablierte "Playstation Reward System" fand bis jetzt keinen großen Anklang in der Spieler-Gemeinde. Das dürfte sich nun allerdings schlagartig ändern. Denn ab sofort können Spieler ihre verschiedenen Trophäen dazu nutzen, um im Playstation Store einzukaufen. Es können sich mit den Erfolgen Punkte erspielt werden, die dann in bare Münze umgewandelt werden, um ordentlich abzusahnen. Allerdings gilt das neue System nicht rückwirkend, bedeutet: Es können nur Trophäen für die Umwandlung genutzt werden, die ab sofort erspielt worden sind. Alte Erfolge zählen nicht dazu.

Das neue Punkte-System

Um die Punkte zu bekommen, muss der Account auf der Playstation mit dem neuen Pogramm verknüpft werden – das geht bislang allerdings nur in den Vereinigten Staaten. Die einfach zu knackenden Bronze-Trophäen zählen zudem nicht, nur Silber-, Gold- und Platin-Erfolge können in echtes Geld umgerechnet werden. Für 100 Silber-Trophäen bekommt man 100 Punkte, 25 Gold-Auszeichnungen bringen 250 Punkte und 10 Platin-Pokale zählen mit 1000 Punkten. Genau 1000 Punkte sind dann umgerechnet 10 Dollar, mit denen im Playstation-Store eingekauft werden kann. Zudem können mit den erspielten Punkten auch diverse Artikel aus dem Playstation-Merchandise-Store erworben werden. Wenn ihr also wie die Verrückten spielt, dann sollte irgendwann auch sogar mal ein komplett neues Spiel aus dem Playstation-Store verfügbar sein. Das ist mit dem neuen System dann zwar ein recht weiter, aber durchaus gangbarer Weg.

PlayLink-Spiele schon jetzt "umsonst"

Was allerdings von heute bis zum 31.12.17 funktioniert, ist der Tausch eurer aktuellen Trophäen gegen die Spiele der PlayLink-Reihe – allerdings greift das System nur bei Erfolgen, die ihr im Spiel "That's You" erspielt habt. Im Tausch gegen alle Bronze-Erfolge bekommt ihr den gut gemachten Thriller "Hidden Agenda", der auch schon in unserem Test überzeugen konnte. Legt ihr all eure Bronze- und Silberpokale in die Waagschale, gibt es "Hidden Agenda" und das neue "Singstar Celebration" obendrauf. Für alle Trophäen samt Platin gibt es die drei Spiele "Hidden Agenda", "Singstar Celebration" und das witzige Quizspiel "Wissen ist Macht", das da weitermacht, wo "Buzz" damals aufgehört hat. Um eure Trophäen dafür zu nutzen, folgt einfach diesem Link.

Weitere Artikel zum Thema
"State of Play": Sony enthüllt neue PlaySta­tion-Spiele künf­tig wie Nintendo
Francis Lido
"State of Play" informiert euch über kommende PS4-Spiele
Sony hat sich von der Konkurrenz inspirieren lassen: "State of Play" ist offenbar das Pendant zu "Nintendo Direct".
PS4 wird zur Spiel­halle: Konami veröf­fent­licht klas­si­sche Spiele-Kollek­tion
Lars Wertgen
Playstation 4 Pro, PS4, PS 4
Konami wird 50 und hat für Nostalgiker gleich drei Spiele-Kollektionen erstellt. Die Spielhallen-Titel könnt ihr unter anderem auf eurer PS4 zocken.
"Cyber­punk 2077": Entwick­ler verspre­chen komplexe Quests
Guido Karsten
Eure Ausrüstung könnt ihr in Cyberpunk 2077 passend zur gewünschten Vorgehensweise zusammenstellen
"Cyberpunk 2077" ist wohl eines der am meisten erwarteten Rollenspiele dieser Tage. Fans dürfte die neueste Meldung noch ungeduldiger machen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.