Rick and Morty: Staffel 4 kommt offenbar nicht so bald

Die ersten beiden Staffeln von "Rick and Morty" findet ihr beispielsweise bei Netflix
Die ersten beiden Staffeln von "Rick and Morty" findet ihr beispielsweise bei Netflix(© 2018 picture alliance / Everett Collection)

Ihr wollt die vierte Staffel von "Rick and Morty" sehen? Dann müsst ihr euch womöglich noch eine ganze Weile gedulden. Zumindest laut einem der Autoren wird weit mehr als ein Jahr vergehen, ehe es neue Folgen gibt.

Der Autor Ryan Ridley, der für "Rick and Morty" schreibt, hat gegenüber The Detroit Cast erwähnt, wie langsam die Produktion der Serie voranschreitet, berichtet Screen Rant. Demnach war beispielsweise die dritte Staffel bereits im November 2016 fertig geschrieben – die Ausstrahlung folgte aber erst wesentlich später im Jahr 2017. "Ich wäre überrascht, wenn eine vierte Staffel früher als 2019 ausgestrahlt wird – Ende 2019", äußert sich Ridley zur Veröffentlichung von neuen Folgen. Demnach könnte es im schlimmsten Fall sogar bis 2020 dauern, ehe Rick mit seinem Enkel wieder durch die Dimensionen und den Weltraum reist. Bis dann eine deutsche Vertonung kommt, vergehen vielleicht noch einige Monate zusätzlich.

Dritte Staffel bald in Deutschland

Offenbar nehmen sich die Schöpfer der Serie, Dan Harmon und Justin Roiland, generell viel Zeit für die Produktion. Das hat auch schon die Vergangenheit gezeigt: Zwischen der zweiten und dritten Staffel sind ebenfalls zwei Jahre vergangen. Besonders fies: die letzte Folge der zweiten Staffel endete mit einem Cliffhanger.

Für den US-Sender Adult Swim, der "Rick and Morty" ausstrahlt, ist die Wartezeit auf neue Folgen anscheinend kein großes Problem – für Fans der Serie schon eher. Es gibt aber auch gute Nachrichten: Netflix wird ab dem 30. Januar 2018 die dritte Staffel von "Rick and Morty" zeigen. Vielleicht verkürzt es ja für euch die Wartezeit auf Staffel 4.


Weitere Artikel zum Thema
Euer "Google-Konto" bekommt ein neues Design: Das ändert sich
Lars Wertgen
Mehr als 20 Millionen Menschen nutzen ihr Google-Konto täglich
Google hat sein Sicherheitscenter überarbeitet und in "Google-Konto" umbenannt. Wir verraten euch, was alles neu ist.
Digi­tal Key: Neuer Stan­dard soll Smart­pho­nes zum Auto­schlüs­sel machen
Christoph Lübben
Mit "Digital Key" braucht ihr offenbar keinen separaten Autoschlüssel mehr für eine Tour
Smartphone als Autoschlüssel: Digital Key soll als einheitlicher Standard ermöglichen, dass ihr euren Wagen über das mobile Gerät entsperren könnt.
Samsung Galaxy A8: Mittel­klasse-Smart­phone ab sofort vorbe­stell­bar
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy A8 erscheint hierzulande in Schwarz und Gold
Das Samsung Galaxy A8 kommt mit etwas Verzögerung nach Deutschland. Teil des Mittelklasse-Smartphones ist eine Dualkamera auf der Vorderseite.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.