Samsung-Deal: Galaxy Note 4 kaufen, 100 Euro zurück

Peinlich !21
Samsung Galaxy Note4
Samsung Galaxy Note4(© 2014 CURVED)

Update vom 9. Januar, 10:00 Uhr: Das Gerücht hat sich bewahrheitet und der Neujahrsdeal zum Samsung Galaxy Note 4 ist nun offiziell gestartet. Auch die Internetseite zur Registrierung ist inzwischen online. Kunden, die zwischen dem 9. und 30. Januar 2015 ein gültiges Galaxy Note 4 kaufen, bekommen im Rahmen der Cashback-Aktion von Samsung im Nachhinein 100 Euro erstattet.

Um das Angebot in Anspruch nehmen zu können, müssen Teilnehmer ihr Galaxy Note 4 auf der speziell dafür eingerichteten Seite samsung.de/neujahrsdeal registrieren. Dafür ist die sogenannte IMEI-Nummer erforderlich, die in den beiliegenden Unterlagen des Gerätes angegeben ist und auch durch einen kleinen Trick auf dem Smartphone angezeigt werden kann:  Hierzu öffnet Ihr einfach nur die Telefontastatur auf Eurem Galaxy Note 4 und gebt die Zeichenfolge "*#06#" ohne die Anführungszeichen ein. Zudem sind nur für den deutschen Markt bestimmte Exemplare des Top-Phablets teilnahmeberechtigt. Diese könnt Ihr an der EAN-Nummer erkennen, die Ihr ebenfalls in den Unterlagen Eures Geräts findet. Welche Nummern zugelassen sind, könnt Ihr in den Teilnahmebedingungen nachlesen.

Wenn Ihr in dem angegebenen Zeitraum ein Galaxy Note 4 kauft, habt Ihr die Möglichkeit, Euer neu erworbenes Galaxy Note 4 bis zum 13. Februar 2015 auf der Seite zu registrieren, um 100 Euro erstattet zu bekommen. Um am Neujahrsdeal teilnehmen zu können, müsst Ihr zudem mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland besitzen.

Letzte Cashback-Aktion erfolgreich?

Offenbar hat sich die letzte Aktion dieser Art für Samsung so sehr gelohnt, dass sie nun für das Galaxy Note 4 wiederholt wird. Ende November hatte das südkoreanische Unternehmen den sogenannten Winterdeal angeboten, bei dem Ihr zu ähnlichen Konditionen wie jetzt auch Euer Samsung Galaxy S5 registrieren konntet, um ebenfalls 100 Euro zurückzuerhalten. Wenn Ihr sowieso darüber nachdenkt, Euch das Top-Phablet zuzulegen, könnte sich der Neujahrsdeal für Euch lohnen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten1
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.
Samsung Galaxy Note 9 erhält Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Note 9 gehört zu den ersten Geräten, die von Samsung das neue Sicherheitsupdate erhalten
Samsung verteilt weiter fleißig den Sicherheitspatch für Dezember 2018. Nach dem Galaxy S9 erhält nun auch das größere Note 9 sein Update.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.