Samsung Galaxy Folder 2: Klapp-Smartphone mit Marshmallow ist offiziell

Her damit !60
Das Samsung Galaxy Folder 2 verfügt über ein 3,8-Zoll-Display
Das Samsung Galaxy Folder 2 verfügt über ein 3,8-Zoll-Display(© 2016 Samsung)

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Folder 2 ein neues Klapp-Smartphone: Auf der chinesischen Webseite des Unternehmens wird das Gerät nun mit Specs und zahlreichen Bildern gelistet. Ein Release-Datum oder ein Preis für das Smartphone sind allerdings bisher nicht zu finden.

Bereits seit Längerem gab es Gerüchte zum Galaxy Folder 2: Nachdem das Gerät erst unlängst bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA aufgetaucht ist, wurden viele Details zur Ausstattung bekannt. Viele der mutmaßlichen Specs werden nun durch die Enthüllung von Samsung bestätigt: So verfügt das Gerät zum Beispiel tatsächlich über ein Display, das in der Diagonale 3,8 Zoll misst und mit 480 x 800 Pixeln auflöst, berichtet Times News.

5-MP-Frontkamera und LTE

Als Antrieb ist im Samsung Galaxy Folder 2 ein Snapdragon 425 verbaut, der die Grafikeinheit Adreno 308 enthält. Der Prozessor verfügt über vier Kerne, die jeweils mit bis zu 1,4 GHz getaktet sind. Dazu kommen wie erwartet ein 2 GB großer Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicherplatz, die bei Bedarf via microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden können. Als Betriebssystem ist auf dem Smartphone Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert.

Die Hauptkamera des Galaxy Folder 2 löst mit 8 MP auf; auf der Vorderseite bietet das Klapp-Smartphone eine 5-MP-Selfie-Kamera. Der Akku verfügt über die Kapazität von 1950 mAh, was für eine Stand-by-Dauer von etwa 13 Tagen ausreichen soll. als Verbindungsmöglichkeiten unterstützt das Gerät außer WLAN und Bluetooth auch LTE. Das Gerät misst 122 mm in der Länge, 60,2 mm in der Breite und ist 15,4 mm tief. Das Gewicht liegt bei 160 Gramm. Zu welchem Preis das Galaxy Folder 2 erscheint und ob es auch hierzulande erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung soll an Einstei­ger-Smart­phone mit Android Go arbei­ten
Lars Wertgen
Das Galaxy J2 Core dürfte soll weniger Leistung als das Galaxy J5 von 2017 (Bild) bieten
Samsung arbeitet offenbar an einem Galaxy J2 Core. Auf dem Budget-Smartphone soll Android Go installiert sein.
Galaxy S10 ohne Ränder: So stellt sich ein Desi­gner das Top-Smart­phone vor
Lars Wertgen3
galaxy-s10-concept-youtube
Sieht so das Samsung Galaxy S10 aus? Ein Designer hätte da zumindest einen Vorschlag – zu dem ganz viel Display und ein Kopfhöreranschluss gehören.
Samsung könnte künf­tig Video­te­le­fonate per AR Emoji ermög­li­chen
Lars Wertgen
Mit Emojis: Samsung will die Videotelefonie in eine neue Richtung lenken
Die AR Emoji, wie wir sie bisher kennen, sind wohl nur der Anfang. Samsung hat laut einem Patent große Pläne.