Samsung Galaxy Note 10: Mehr Power dank Turbo-Arbeitsspeicher?

Her damit !9
Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger
Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger(© 2019 CURVED)

Bekommt das Samsung Galaxy Note 10 einen extrem schnellen Arbeitsspeicher? Wenige Wochen vor der Enthüllung hat der Hersteller mit der Produktion entsprechender 12-Gb-Speichermodule begonnen. Möglicherweise verbaut Samsung diese in seinem kommenden Flaggschiff.

Es handelt sich um die ersten 12-Gb-LPDDR5-RAM-Bausteine für Smartphones, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Sie seien für 5G und KI-Features in zukünftigen Smartphones optimiert. Eines dieser kommenden Geräte könnte das Samsung Galaxy Note 10 5G sein, das Gerüchten zufolge mit 12 GB RAM erhältlich sein wird. Dazu passen würde, dass Samsung demnächst dazu übergeht, jeweils acht der 12-Gb-Bausteine in einem 12-GB-Modul unterzubringen.

Galaxy Note 10: Schneller als das S10?

LPDDR5 würde dem Samsung Galaxy Note 10 (5G) Geschwindigkeitsvorteile gegenüber Geräten wie dem Samsung Galaxy S10 5G bescheren. Denn der neue Arbeitsspeicher soll 30 Prozent schneller sein als die Vorgängergeneration. Wozu der Arbeitsspeicher in der Lage ist, veranschaulicht Samsung an folgendem Beispiel: Er soll 44 GB in einer Sekunde übertragen können. Das entspricht etwa zwölf Filmen in Full HD.

Außerdem dürfte sich der Arbeitsspeicher positiv auf die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy Note 10 (5G) auswirken: LPDDR5 benötige 30 Prozent weniger Energie als sein Vorgänger LPDDR4X. Unklar ist, welche Modelle des Note 10 den Turbo-Arbeitsspeicher erhalten werden. Erfahren werden wir es spätestens am 7. August 2019, wenn Samsung das Note 10 enthüllt.

Auch der Chipsatz soll neu sein

Neben einem schnelleren Arbeitsspeicher ist auch ein neuer Chip für das Samsung Galaxy Note 10 im Gespräch. Für die Rechenarbeit soll der hauseigene Exynos 9825 zuständig sein, den Samsung nach einem neuen 7-nm-Verfahren fertigt. Dabei handelt es sich um eine verbesserte Version des Exynos 9820, der in der S10-Serie zum Einsatz kommt.

Die Kombination aus neuem Arbeitsspeicher und verbessertem Chipsatz dürfte für ein spürbares Leistungs-Plus sorgen. Gewissheit werden dann die ersten Tests bringen, die kurz nach dem Release zu erwarten sind. Das Samsung Galaxy Note 10 wird wohl nicht direkt nach der Enthüllung erhältlich sein. Vermutlich startet der Verkauf Ende Mitte bis Ende August.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Diesen Namen soll der güns­tige Able­ger erhal­ten
Francis Lido
Wird der Einstieg in die Galaxy-Note-10-Reihe bald günstiger?
Wie wird Samsung das günstige Galaxy Note 10 nennen? Offenbar ist die Entscheidung nun gefallen.
Samsung Galaxy Note 10: Güns­tige Version im Anflug auf Europa?
Francis Lido
Das Samsung Galaxy Note 10 soll in einer günstigeren Version nach Europa kommen
Bringt Samsung den S Pen in die Mittelklasse? Ein günstiges Galaxy Note 10 soll in zwei Farben nach Europa kommen.
Galaxy Note 10: Samsung zeigt euch die cool­s­ten Featu­res in fünf Videos
Christoph Lübben
Galaxy Note 10+ Cases
Was kann das Galaxy Note 10 wirklich? Samsung beantwortet euch diese Frage in mehreren Videos. Mit dabei sind bekannte YouTube-Gesichter.