Samsung Galaxy Note 10: Mehr Power dank Turbo-Arbeitsspeicher?

Her damit9
Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger
Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger(© 2019 CURVED)

Bekommt das Samsung Galaxy Note 10 einen extrem schnellen Arbeitsspeicher? Wenige Wochen vor der Enthüllung hat der Hersteller mit der Produktion entsprechender 12-Gb-Speichermodule begonnen. Möglicherweise verbaut Samsung diese in seinem kommenden Flaggschiff.

Es handelt sich um die ersten 12-Gb-LPDDR5-RAM-Bausteine für Smartphones, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Sie seien für 5G und KI-Features in zukünftigen Smartphones optimiert. Eines dieser kommenden Geräte könnte das Samsung Galaxy Note 10 5G sein, das Gerüchten zufolge mit 12 GB RAM erhältlich sein wird. Dazu passen würde, dass Samsung demnächst dazu übergeht, jeweils acht der 12-Gb-Bausteine in einem 12-GB-Modul unterzubringen.

Galaxy Note 10: Schneller als das S10?

LPDDR5 würde dem Samsung Galaxy Note 10 (5G) Geschwindigkeitsvorteile gegenüber Geräten wie dem Samsung Galaxy S10 5G bescheren. Denn der neue Arbeitsspeicher soll 30 Prozent schneller sein als die Vorgängergeneration. Wozu der Arbeitsspeicher in der Lage ist, veranschaulicht Samsung an folgendem Beispiel: Er soll 44 GB in einer Sekunde übertragen können. Das entspricht etwa zwölf Filmen in Full HD.

Außerdem dürfte sich der Arbeitsspeicher positiv auf die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy Note 10 (5G) auswirken: LPDDR5 benötige 30 Prozent weniger Energie als sein Vorgänger LPDDR4X. Unklar ist, welche Modelle des Note 10 den Turbo-Arbeitsspeicher erhalten werden. Erfahren werden wir es spätestens am 7. August 2019, wenn Samsung das Note 10 enthüllt.

Auch der Chipsatz soll neu sein

Neben einem schnelleren Arbeitsspeicher ist auch ein neuer Chip für das Samsung Galaxy Note 10 im Gespräch. Für die Rechenarbeit soll der hauseigene Exynos 9825 zuständig sein, den Samsung nach einem neuen 7-nm-Verfahren fertigt. Dabei handelt es sich um eine verbesserte Version des Exynos 9820, der in der S10-Serie zum Einsatz kommt.

Die Kombination aus neuem Arbeitsspeicher und verbessertem Chipsatz dürfte für ein spürbares Leistungs-Plus sorgen. Gewissheit werden dann die ersten Tests bringen, die kurz nach dem Release zu erwarten sind. Das Samsung Galaxy Note 10 wird wohl nicht direkt nach der Enthüllung erhältlich sein. Vermutlich startet der Verkauf Ende Mitte bis Ende August.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10: Update auf Android 10 ist da – aber kein Grund zur Freude
Lars Wertgen
Die Galaxy-Note-10-Serie erhält in naher Zukunft dann wohl auch offiziell das Update auf Android 10
Das Update auf Android 10 für das Galaxy Note 10 ist verfügbar. Die Sache hat nur einen Haken, der euch dann doch zu noch etwas Geduld zwingt.
Samsung Galaxy Note 10 Lite: Handelt es sich um ein verklei­de­tes Note 9?
Francis Lido
Packt Samsung die Technik des Note 9 in das Gehäuse des Note 10 (Bild)?
Das Galaxy Note 10 Lite ist offenbar ein Note 9 im Gewand des Note 10. Recylet Samsung sein Smartphone aus dem Jahr 2018?
Android 10 für Galaxy S10 und Note 10: Dauert alles doch viel länger?
Francis Lido
Erhält das Galaxy S10 (Plus) Android 10 erst im Januar 2020?
Kommt Android 10 doch nicht mehr dieses Jahr für Galaxy S10 und Note 10? Laut Samsung müssen wir noch länger warten.