Samsung Galaxy Note 4: Wallpaper-Leak bestätigt Quad-HD

Her damit !18
Das vermeintliche Hintergrundbild des Galaxy Note 4 besitzt eine verdächtig hohe Auflösung
Das vermeintliche Hintergrundbild des Galaxy Note 4 besitzt eine verdächtig hohe Auflösung(© 2014 SamMobile)

Schon bald ist es endlich soweit, dann stellt Samsung sein neues Premium-Phablet Galaxy Note 4 auf einem speziellen Event kurz vor Beginn der IFA in Berlin der Öffenlichkeit vor. Ein geleaktes Wallpaper bestätigt jetzt indirekt die Quad-HD Auflösung des Bildschirms.

Für den 3. September hat Samsung die Vorstellung seines neuen High-End-Phablets Galaxy Note 4 angekündigt. Das Spitzenmodell wird aller Voraussicht nach über einen 5,7-Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 2560x1440 Pixeln verfügen, und damit in den aktuell noch sehr übersichtlichen Kreis der Geräte mit Quad-HD-Display eintreten.

Die Internetseite GSMArena hat jetzt ein hochauflösendes Bild veröffentlicht, dass angeblich das Hintergrund-Wallpaper des Galaxy Note 4 zeigen soll. Die Originalgröße des geleakten Bildes in diesem Beitrag beträgt zwar stattliche 2560 x 2560 Pixel, wird aber auf die Quad-Auflösung mit 2560x1440 Pixel umgerechnet. Dieses Vorgehen wäre nicht weiter überraschend: Hintergrundbilder für Android-Geräte haben selten die exakt gleiche Auflösung wie der Bildschirm. Dies ist kein Problem, da die Größe automatisch an die bestmögliche Qualität für den jeweiligen Smartphone-Bildschirm angepasst wird.

Samsung rührt schon kräftig die Werbetrommel

In den letzten Tagen hat Samsung bereits eine ganze Reihe an Werbespots veröffentlicht, die das Galaxy Note 4 in Aktion zeigen. Im Mittelpunkt der ersten beiden Spots stand dabei der Eingabestift S-Pen, der die Bedienung des Phablets spürbar verbessern soll. Anschließend landeten direkt vier weitere Teaser im Netz, die ebenfalls noch einmal an das kommende Enthüllungs-Event Unpacked 4 mit dem Galaxy Note 4 erinnern sollen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.
Galaxy Note 4 erhält großes Soft­ware-Update inklu­sive März-Sicher­heits­patch
Christoph Lübben7
Supergeil !23Das Update soll sogar die Akkulaufzeit des Galaxy Note 4 erhöhen
Alt, aber nicht veraltet: Das Galaxy Note 4 aus dem Jahr 2014 erhält ein größeres Update, das nicht nur den Sicherheitspatch für März 2017 enthält.
Galaxy Note 4 und Note Edge erhal­ten Septem­ber-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten1
Her damit !16Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates
Auch ältere Flaggschiffe erhalten von Samsung Sicherheitsupdates: Für das Galaxy Note Edge und das Note 4 kommt nun der September-Patch.