Samsung Galaxy Note 4: Wallpaper-Leak bestätigt Quad-HD

Her damit !18
Das vermeintliche Hintergrundbild des Galaxy Note 4 besitzt eine verdächtig hohe Auflösung
Das vermeintliche Hintergrundbild des Galaxy Note 4 besitzt eine verdächtig hohe Auflösung(© 2014 SamMobile)

Schon bald ist es endlich soweit, dann stellt Samsung sein neues Premium-Phablet Galaxy Note 4 auf einem speziellen Event kurz vor Beginn der IFA in Berlin der Öffenlichkeit vor. Ein geleaktes Wallpaper bestätigt jetzt indirekt die Quad-HD Auflösung des Bildschirms.

Für den 3. September hat Samsung die Vorstellung seines neuen High-End-Phablets Galaxy Note 4 angekündigt. Das Spitzenmodell wird aller Voraussicht nach über einen 5,7-Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 2560x1440 Pixeln verfügen, und damit in den aktuell noch sehr übersichtlichen Kreis der Geräte mit Quad-HD-Display eintreten.

Die Internetseite GSMArena hat jetzt ein hochauflösendes Bild veröffentlicht, dass angeblich das Hintergrund-Wallpaper des Galaxy Note 4 zeigen soll. Die Originalgröße des geleakten Bildes in diesem Beitrag beträgt zwar stattliche 2560 x 2560 Pixel, wird aber auf die Quad-Auflösung mit 2560x1440 Pixel umgerechnet. Dieses Vorgehen wäre nicht weiter überraschend: Hintergrundbilder für Android-Geräte haben selten die exakt gleiche Auflösung wie der Bildschirm. Dies ist kein Problem, da die Größe automatisch an die bestmögliche Qualität für den jeweiligen Smartphone-Bildschirm angepasst wird.

Samsung rührt schon kräftig die Werbetrommel

In den letzten Tagen hat Samsung bereits eine ganze Reihe an Werbespots veröffentlicht, die das Galaxy Note 4 in Aktion zeigen. Im Mittelpunkt der ersten beiden Spots stand dabei der Eingabestift S-Pen, der die Bedienung des Phablets spürbar verbessern soll. Anschließend landeten direkt vier weitere Teaser im Netz, die ebenfalls noch einmal an das kommende Enthüllungs-Event Unpacked 4 mit dem Galaxy Note 4 erinnern sollen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.
Galaxy Note 4 erhält großes Soft­ware-Update inklu­sive März-Sicher­heits­patch
Christoph Lübben7
Supergeil !31Das Update soll sogar die Akkulaufzeit des Galaxy Note 4 erhöhen
Alt, aber nicht veraltet: Das Galaxy Note 4 aus dem Jahr 2014 erhält ein größeres Update, das nicht nur den Sicherheitspatch für März 2017 enthält.
Galaxy Note 4 und Note Edge erhal­ten Septem­ber-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten1
Her damit !16Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates
Auch ältere Flaggschiffe erhalten von Samsung Sicherheitsupdates: Für das Galaxy Note Edge und das Note 4 kommt nun der September-Patch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.