Samsung Galaxy S20+ zeigt sich im Video von allen Seiten

Alle Augen sind derzeit auf das Samsung Galaxy S20+ und die anderen neuen Modelle der Galaxy-S-Serie gerichtet. Noch vor der offiziellen Vorstellung am 11. Februar sickert eine Info nach der anderen durch. Ein neuer Leak verrät nun eine Vielzahl an Features, die im Plus-Modell stecken sollen – darunter auch neue Infos zum 120-Hz-Display. Zudem gibt es ein Video.

Gerade erst hat Max Weinbach von XDA Developers die Kamera-Features des Samsung Galaxy S20+ verraten. Nun legt er unter anderem mit einem Clip nach, den ihr euch direkt über diesem Artikel anschauen könnt. Zu erkennen ist unter anderem, dass Samsung künftig wohl tatsächlich auf ein weniger kurviges Display setzt als noch in der Vergangenheit. Die Bildschirmdiagonale soll Gerüchten zufolge 6,7 Zoll betragen. Dazu kann Weinbach keine weitere Auskunft geben. Dafür ist er sich sicher: Das S20+ löst mit 3200 x 1440 Pixeln auf und hat ein anderes Seitenverhältnis (20:9) als das S10 und S10+ (19:9).

Länger als der Vorgänger und trotzdem komfortabel?

Das Smartphone wächst offenbar aber überwiegend in der Länge. Ihr bekommt deshalb angeblich einen größeren Bildschirm, während das Handy zeitgleich weiter gut in der Hand liegt und komfortabel zu bedienen ist. Der direkte Vergleich zwischen Samsung Galaxy S20+ und Galaxy S10+ verdeutlicht den Unterschied. Das Galaxy S20 Ultra, zu dem es ebenfalls bereits viele Infos gibt, soll übrigens noch einmal größer sein.

Fingerabdrucksensor: Keine neue Generation?

Zudem ist zu sehen, dass der Fingerabdrucksensor im Display offenbar nun etwas weiter oben platziert ist als noch beim Galaxy S10.  Ob dieser wirklich doppelt so groß ist wie im bisherigen Modell, ist anhand der im Video eingeblendeten Animation nicht zu erkennen. Wir sind jedenfalls gespannt, ob das Sicherheitsfeature komfortabler und sicherer wird.

Laut Weinbach bleibt der Hersteller beim Samsung Galaxy S20+ einem Ultraschall-Fingerabdrucksensor treu und wechselt nicht auf eine optische Variante. Unklar ist auch, ob Samsung wie erwartet auf Qualcomms 3D Sonic Max setzt oder noch bei der S10-Variante bleibt, dem Sensor 3D Sonic. Der Leaker bezweifelt das zumindest.

120-Hz-Display, aber ...

Auf einem Screenshot zeigt die Quelle außerdem: Das Samsung Galaxy S20+ hat offenbar tatsächlich ein 120-Hz-Display, dank dem das Handy Animationen deutlich flüssiger darstellen kann. Es wäre das erste Mal, dass der Hersteller auf eine Bildwiederholrate von mehr als 60 Hz setzt. Zu diesem Thema gab es zuletzt ein wildes Hin und Her.

Leider muss Weinbach eine zuvor von Ice Universe veröffentlichte Info bestätigen: Ihr könnt den 120-Hz-Modus wohl nur mit der Full-HD-Plus-Auflösung (FHD+) nutzen und nicht mit WQHD+. Die perfekte Kombination aus flüssiger und hochauflösender Darstellung wird es demnach also nicht geben.

Samsung geht mit dem Trend

Erstmals in einem Modell der Galaxy-S-Serie verzichtet Samsung offenbar auf einen Kopfhöreranschluss. Wir haben aufgrund des derzeitigen Trends aber auch nichts anders erwartet. Es drängen schließlich immer mehr kabellose Kopfhörer auf den Markt, die sich via Bluetooth mit eurem Gerät verbinden und einen physischen Anschluss überflüssig machen. Das Herzstück des Samsung Galaxy S20+ ist ein Qualcomm Snapdragon 865, dem anscheinend 11 GB RAM zur Seite stehen, welche Samsung laut Weinbach als 12 GB RAM vermarkten soll. Den 4500-mAh-Akku könnt ihr wohl mit 25 Watt aufladen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.