Bestellhotline: 0800-0210021

Galaxy S21 Ultra: Exynos vs. Snapdragon – so groß ist der Unterschied echt

Samsung Galaxy S21 Ultra
Das Galaxy S21 Ultra ist auch in der Exynos-Variante seht schnell (© 2021 CURVED )
93

Obwohl viele Nutzer sicherlich den Snapdragon 888 bevorzugen würden, setzt Samsung hierzulande auch beim Galaxy S21 Ultra auf einen hauseigenen Exynos-Chip. Wie groß der Unterschied zwischen den beiden Antrieben tatsächlich ist, hat Android Authority in einem exklusiven Testverfahren unter die Lupe genommen.

Benchmarks zu den S21-Ultra-Varianten mit Exynos bzw. Snapdragon gibt es bereits seit Längerem. Doch diese sind in der Regel nicht zu hundert Prozent objektiv, da die Hersteller ihre Geräte darauf optimieren können. Speed G soll dagegen gefeit sein, da es sich um ein In-House-Tool von Android Authority handelt, das die besten existierenden Benchmarks kombiniere und zudem mögliche Verzerrungen eliminiere.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S21 Ultra 5G Silber Frontansicht 1
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
64,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Galaxy S21 Ultra: Welche Variante ist schneller?

Die Abneigung gegen Samsungs Exynos-Chips ist darauf zurückzuführen, dass die in den USA verbauten Snapdragon-Chips in der Regel deutlich schneller sind. In Deutschland verzichtet der Hersteller bei seinen Top-Smartphones aber traditionell darauf. Einzige nennenswerte Ausnahme ist das Samsung Galaxy S20 FE 5G.

Das Galaxy S21 Ultra greift hierzulande auf den Exynos 2100 zurück. Der Unterschied zum Snapdragon 888 scheint aber nicht so groß zu sein, wie von manch einem befürchtet. Laut Android Authority lieferten sich beide Chips im Performance-Test ein Kopf-an-Kopf-Rennnen – allerdings mit dem etwas besseren Ende für den Snapdragon 888. Sein größter Vorteil: Er könne die Leistung spürbar länger aufrechterhalten und konstanter bereitstellen.

Exynos 2100 vs. Snapdragon 888: Akku-Laufzeit

Dass der Exynos 2100 früher einen Gang zurückschaltet, habe auch einen Vorteil: Er beschere dem damit ausgestatteten Galaxy S21 Ultra eine längere Akku-Laufzeit. Im Test habe diese Variante knapp eine halbe Stunde länger durchgehalten. Beachtet allerdings, dass dieses Ergebnis unter Volllast zustande gekommen und – ähnlich wie die Performance-Resultate – nicht eins zu eins auf die Praxis übertragbar ist.

Darauf weist auch Android Authority im Fazit hin: Die Performance im Alltag sei quasi gleichwertig. Lediglich wer häufig und intensiv Mobile Games auf seinem Galaxy S21 Ultra spiele, habe durch den Qualcomm-Chip einen spürbaren Vorteil. Allerdings müssen wir auch das relativieren. Uns ist aktuell kein Spiel bekannt, das der Samsung Galaxy S21 Ultra Probleme bereiten würde – ganz im Gegenteil.

Wer dennoch auf jeden Fall den Snapdragon 888 statt dem Exynos 2100 möchte, muss sich hierzulande bei anderen Herstellern umschauen. Eine damit ausgestattete, naheliegende Alternative ist das Xiaomi Mi 11 Ultra, das dem Samsung-Handy zudem die bessere Kamera voraus haben soll. Ob das so ist, werden wir uns demnächst im Test genauer anschauen.

Galaxy S21 Ultra 5G Silber Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
64,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S20 FE mit Nest Hub Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
+ GRATIS Google Nest Hub
mtl./24Monate: 
24,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema