Samsung Galaxy S5 Neo kann in Tschechien bereits vorbestellt werden

Peinlich !24
Die Neuauflage des Samsung Galaxy S5 könnte schon im Juli 2015erhältlich sein
Die Neuauflage des Samsung Galaxy S5 könnte schon im Juli 2015erhältlich sein(© 2014 CURVED)

Samsung bringt seinen Klassiker Galaxy S5 neu heraus: Das Samsung Galaxy S5 Neo soll im Vergleich zum Original allerdings über einen anderen Prozessor verfügen. In Tschechien kann das Smartphone bereits vorbestellt werden, das im Juli 2015 offiziell erscheinen könnte.

Das Galaxy S5 ist im Jahr 2014 in zwei Versionen erschienen, in denen entweder der Qualcomm Snapdragon 801 oder der Exynos 5422 als Prozessor verbaut sind. Das Galaxy S5 Neo soll nun den neuen Exynos 7580 als Antrieb verwenden, der über acht Cortex-A53-Kerne verfügt, berichtet WinFuture. Die Taktung des Prozessors liegt angeblich bei 1,6 GHz; erste Benchmarks zeigen, dass der Chip anscheinend nicht so leistungsstark ist wie die im Galaxy S5 benutzten Prozessoren.

5-MP-Frontkamera und Android 5.1 Lollipop

Das Galaxy S5 Neo soll mit dem Galaxy S5 nahezu identisch sein: In Bezug auf Größe, Gewicht und auch die oft kritisierte "Pflaster-Optik" der Rückseite hat Samsung anscheinend nichts verändert. Lediglich die Frontkamera soll mit der Auflösung von 5 MP etwas stärker sein als die 2-MP-Frontkamera im Vorzeigemodell von 2014. Außerdem ist mutmaßlich mit Android 5.1 Lollipop die neueste Version des Betriebssystems von Google vorinstalliert.

Das Galaxy S5 Neo soll ein 5,1-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung besitzen, ebenso wie eine Hauptkamera mit der Auflösung von 16 MP. Der Akku soll ebenfalls die Kapazität von 2800 mAh aufweisen. Bereits Anfang Juni waren alle hier genannten Details zur mutmaßlichen Ausstattung an die Öffentlichkeit gedrungen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Galaxy S5 Neo soll zum Release in den Farben Schwarz und Weiß zur Verfügung stehen. Ein Händler soll laut WinFuture den 3. Juli 2015 als Release-Datum angegeben haben; die übrigen Anbieter sprechen von einer Verfügbarkeit des Smartphones innerhalb der nächsten zwei Monate.

Das Galaxy S5 Neo soll zur Einführung umgerechnet etwa 439 Euro kosten. Zum Vergleich: Bei seinem Release im April 2014 kostete das Galaxy S5 knapp 700 Euro. Allerdings ist das ehemalige Vorzeigemodell mittlerweile zu einem Preis erhältlich, der unter dem für die Neuauflage liegt.


Weitere Artikel zum Thema
Gear S3 Clas­sic und Fron­tier erhal­ten Update mit vielen Verbes­se­run­gen
Guido Karsten
Auf der Gear S3 läuft anstelle von Android Wear Samsungs Tizen OS
Samsung hat für beide Varianten seiner Gear S3 ein großes Software-Update veröffentlicht. Das bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !5Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.