Samsung Galaxy S6 edge überlebt brutalen Falltest

Es ist noch nicht einmal offiziell im Handel erhältlich und schon geht die übliche Welle an verrückten Härtetests los: Aus Asien stammt offenbar ein erstes Video, in dem eine Dame ein nagelneues Samsung Galaxy S6 edge gleich mehrfach und absichtlich zu Boden schleudert.

Das Samsung Galaxy S6 edge ist ein kostspieliges Stück Hardware und man sollte wohl entsprechend sorgsam damit umgehen. Ein neues Video, das bei YouTube hochgeladen wurde, zeigt eine Dame, die dies offenbar etwas anders sieht. Nach ein paar Wischgesten nach rechts und links, wirft sie ihr High-End-Smartphone auf den Fußboden – und als würde dieser Anblick nicht schon genug schmerzen, hebt sie das Galaxy S6 edge auf, nur um den Vorgang noch zweimal zu wiederholen.

Patient lebt – Test überstanden?

Da das Video offenbar nicht mit einem Galaxy S6 edge, sondern wohl eher mit einem Feature-Phone aus den Anfangszeiten der Handy-Kameras aufgenommen wurde, ist die Qualität entsprechend schlecht. Eben aus diesem Grund ist auch schwer zu sagen, ob das Display nun Sprünge aufweist. Zumindest scheint es aber, als würde das Galaxy S6 edge nach der unsanften Behandlung noch ordnungsgemäß funktionieren.

Wie Samsung bereits bei seiner Präsentation im Rahmen des MWC 2015 erklärte, soll das Galaxy S6 edge mit seiner Vorder- und Rückseite aus Gorilla Glass 4 ein besonders stabiles Smartphone sein. Dennoch hat es aber genau wie das Galaxy S6 im Gegensatz zum Galaxy S5 keine IP67-Zertifizierung erhalten, weswegen es beispielsweise nicht so resistent gegenüber dem Eindringen von Wasser sein dürfte. Wer an Samsungs neuen Smartphones interessiert ist und gleichzeitig Angst vor Fall- und Wasserschäden hat, den könnte interessieren, dass die Koreaner angeblich auch an einem Galaxy S6 Active arbeiten sollen. Dieses Gerät sollte gegen solche Einwirkungen noch besser geschützt sein.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller2
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido7
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.