Samsung Galaxy S6: Enthüllung bereits auf der CES 2015?

Her damit !39
Das Samsung Galaxy S5 könnte frühzeitig von einem Nachfolger abgelöst werden
Das Samsung Galaxy S5 könnte frühzeitig von einem Nachfolger abgelöst werden(© 2014 CURVED)

Samsung scheint es eilig zu haben mit dem Galaxy S6: Der neue Hoffnungsträger soll schon auf der CES 2015 präsentiert werden, die vom 6. bis zum 9. Januar in Las Vegas stattfindet. Damit wäre das kommende Top-Smartphone aus Südkorea ungewöhnlich früh dran, denn der Vorgänger ist bis dahin noch keine neun Monate auf dem Markt.

Bis zur Veröffentlichung des Galaxy S6 könnte es allerdings noch ein wenig dauern, denn angeblich will Samsung seinen nächsten Coup auf der Consumer Electronic Show 2015 noch nicht in Kundenhände geben. Stattdessen werde das Gerät auf der Messe nur "ausgewählten Partnern" vorgestellt, heißt es in einem Bericht des für gewöhnlich gut informieren Blogs SamMobile. Fertiggestellt scheint das Galaxy S6 angesichts der bereits kursierenden Benchmarks jedenfalls zu sein. Auch eine Variante des Geräts soll Samsung für seinen CES-Besuch bereits in petto haben – etwa das spekulierte Galaxy S6 Edge?

Neues Unpacked-Event zum Samsung Galaxy S6?

Im besten Fall könnten die Gerüchte bedeuten, dass Samsung das Galaxy S6 in einem neuen Unpacked-Event rund um die CES 2015 der Weltöffentlichkeit präsentiert, nur eben noch nicht öffentlich auf der Messe zeigt. Mangels einer Ankündigung sieht es zumindest jetzt noch nicht nach einer solchen Veranstaltung aus, auch wenn es schon länger Gerüchte über eine vorgezogene Ankündigung gibt. Viel früher als beim Samsung Galaxy S5 wäre eine Enthüllung im Januar aber auch wieder nicht: Der kriselnde Smartphone-Weltmarktführer präsentierte sein Noch-Aushängeschild Ende Februar 2014 auf dem Mobile World Congress in Barcelona, ließ sich mit der Veröffentlichung aber noch bis zum 11. April Zeit. Die Gerüchte zum Galaxy S6 reißen jedenfalls nicht ab.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !39WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.