Samsung Galaxy Tab S5e: Hat es das Antennenproblem des iPhone 4?

Nicht meins15
Das Samsung Galaxy Tab S5e ist in Deutschland seit Anfang April 2019 erhältlich
Das Samsung Galaxy Tab S5e ist in Deutschland seit Anfang April 2019 erhältlich(© 2019 CURVED)

Müsst ihr das Samsung Galaxy Tab S5e in einer bestimmten Ausrichtung halten, damit es sich mit einem Netzwerk verbinden kann? Nutzer berichten davon, dass es zu Verbindungs-Problemen kommt, wenn sie das Tablet auf eine gewisse Art und Weise festhalten. Das erinnert an ähnliche Schwierigkeiten – im Jahr 2010 mit dem iPhone 4.

Angeblich treten die Probleme mit der Netzwerk-Verbindung dann auf, wenn ihr euer Galaxy Tab S5e so haltet, dass die linke untere Ecke von der Hand bedeckt wird, berichtet SamMobile. Dafür müsst ihr das Tablet in horizontaler Ausrichtung so halten, dass die Frontkamera auf die linke Seite zeigt. Offenbar blockiert ihr dadurch den Empfänger, sodass das WLAN-Signal nicht ankommt.

Galaxy Tab S5e anders halten

Bislang scheint es kein Update von Samsung zu geben, das dieses Problem des Galaxy Tab S5e behebt. Der nahe liegende Workaround besteht darin, das Tablet andersherum zu halten, sodass die Kamera auf die rechte Seite zeigt. Auf diese Weise wird der WLAN-Receiver nicht verdeckt. Dies ist auch der Fall, wenn ihr das Gerät hochkant haltet.

Das WLAN-Signal wird zwar laut SamMobile mitunter nur abgeschwächt. Trotzdem handelt es sich um ein Problem, das die Nutzung des Galaxy Tab S5e unerfreulich macht. Der Fall erinnert an das sogenannte "Antennagate" des iPhone 4 im Jahr 2010. Bei dem Apple-Smartphone gibt es ebenfalls eine bestimmte Haltung, die den Empfang deutlich einschränken kann.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Tab S5e im Test: Das Leicht­ge­wicht im Hands-on
Alexander Kraft
Her damit62Das "e" im Galaxy Tab S5e steht für "essential", also "wesentlich" oder auch "notwendig".
Mit dem Samsung Galaxy Tab S5e will der koreanische Hersteller ein Tablet anbieten, das nahezu allen Ansprüchen genügt. Wir haben es ausprobiert.
Samsung Galaxy S20 in Pink, aber nicht in Schwarz: Pres­se­bil­der gele­akt
Francis Lido
Die Vorgänger von S20 und S20+ sind beide in Schwarz erhältlich
Das Galaxy S20 in Pink dürfte gerade die weiblich Kundschaft ansprechen. Aber müssen wir dafür tatsächlich auf die schwarze Variante verzichten?
Galaxy S20 Ultra auf Pres­se­fo­tos: Diese Kamera ist ein Klotz
Lars Wertgen
Gefällt mir6Das Galaxy S20 Ultra soll es in Schwarz, Grau und Blau geben
Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs ganzer Stolz. Wie das neue Top-Modell der Galaxy-S-Serie aussehen soll, verraten nun mutmaßliche Pressebilder.