Samsung Galaxy View angekündigt: Riesen-Tablet oder tragbarer Fernseher?

Weg damit !37
Das Samsung Galaxy View soll mit einer Akkuladung 8 Stunden Videowiedergabe ermöglichen
Das Samsung Galaxy View soll mit einer Akkuladung 8 Stunden Videowiedergabe ermöglichen(© 2015 Samsung Tomorrow)

Samsung hat das seit Langem erwartete Riesen-Tablet namens Galaxy View endlich auf seinem offiziellen Blog Samsung Tomorrow enthüllt. Wie die sagenhafte Bildschirmdiagonale von 18,4 Zoll bereits vermuten ließ, soll das platte Monstrum besonders als mobiles und zugleich komfortables Display zum Betrachten von Streams und sonstigen Videos punkten.

Laut Samsungs Head of IT & Mobile Business, JK Shin, soll das Galaxy View eine "vollkommen neue Art bieten, mobile Videoinhalte und Unterhaltung zu erleben." Auch wenn das riesige Display sicher nicht für jeden etwas ist, muss man Samsung lassen, dass die Idee eines großen portablen Bildschirms zum Genießen und Serien und Filmen an praktisch jedem erdenklichen Ort eine Lücke füllt.

Leider schwer und unhandlich

Eigentlich bringt das Samsung Galaxy View mit dem 18,4-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, einem 1,6 GHz-Octa-Core-Prozessor, einem SIM-Karten-Schacht zur Verbindung mit Mobilfunknetzen via LTE und integrierten 4-Watt-Boxen alles mit, was ein tragbares Streaming-Gerät benötigt. Leider ist das Tablet mit satten 2,65 Kilogramm auch ganz schön schwer geraten – und das, obwohl die Akkus lediglich bis zu acht Stunden Videowiedergabe ermöglichen sollen.

Wen das hohe Gewicht des Galaxy View nicht stört, der muss sich trotzdem noch mit einer recht eigenwilligen Design-Entscheidung von Samsung abfinden: Der auf dem Bild erkennbare Ständer, der sich von der Rückseite des Tablets weg biegt, ist laut einem Hands-on von The Inquierer nicht abnehmbar und kann auch nicht eingeklappt werden. Das Galaxy View, das eigentlich als flaches und tragbares Display punkten soll, ist also aufgrund des Ständers weder flach noch handlich. Informationen darüber, wann und zu welchem Preis das Tablet erhältlich sein wird, hat Samsung übrigens leider immer noch nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Oreo-Update rückt offen­bar näher
Michael Keller3
Das Galaxy Note 8 könnte Android Oreo schon bald erhalten
Das Warten auf das Update hat offenbar bald ein Ende: Es gibt Hinweise darauf, dass der Rollout von Android Oreo für das Galaxy Note 8 bald beginnt.
Galaxy S9: So hört sich der Klin­gel­ton "Over the Hori­zon 2018" an
Christoph Lübben
Samsung Galaxy S8
Neuer Klingelton für neues Smartphone: Samsung hat ein Musikvideo für die 2018-Version von "Over the Horizon" veröffentlicht. Ja, ein Musikvideo.
Uhssup: Stellt Samsung mit dem Galaxy S9 ein sozia­les Netz­werk vor?
Christoph Lübben2
Anders als das Galaxy S8 (Bild) könnte das Galaxy S9 mit einer eigenen Social-Media-App namens "Uhssup" erscheinen
Den eigenen Standort mit anderen Personen teilen und kommentieren: Mit "Uhssup" soll Samsung ein eigenes soziales Netzwerk auf das Galaxy S9 bringen.