Samsung plant die Eröffnung von 4000 Stores in Indien

Samsung India plant mit der massiven Ausweitung eigener Läden in kleineren indischen Städten, den dort schnell wachsenden Markt für Mobilfunk- und Haushaltsgeräte für sich zu gewinnen. Ein Pilotprojekt mit zehn Geschäften läuft bereits, berichtet die India Times.

Indien ist mit über 1,2 Milliarden Einwohnern und stetig wachsender Wirtschaftsleistung ein großer Zukunftsmarkt für Elektrogeräte. Mit höherem Lebensstandard steigen auch die Bedürfnisse der Kundschaft – Samsung will dies nutzen und vor allem kleineren Städten mit unter 100.000 Einwohnern seine Produkte näherbringen.

Samsung-Geschäfte bereits ein Erfolgsmodell

Vor allem in größeren Ballungszentren hat Samsung bereits jetzt über 2000 eigene Geschäfte nach dem Franchise-Modell eröffnet – mehr als die Hälfte davon sind kleinere Smartphone-Läden. Nun soll sich das System auch in weniger großen Städten für weitere kleine Läden lohnen, die mit wenig Fläche und geringen Nebenkosten schnell ihre Startkosten erwirtschaften sollen.

„Wir erwarten gute Verkäufe von günstigen bis mittelteuren Smartphones und Fernsehern.“

Vineet Taneja, Chef von Samsung Indias Mobiltelefon- und Kameraabteilung erwartet durch die Ausbreitung im günstigeren Preissegment eine Stärkung der Marke Samsung auf dem Subkontinent durch Absatzmengen. Einige Kunden würden dann wohl auch zu teuren Flaggschiffprodukten wie dem Galaxy S5 greifen. Bereits jetzt ist Samsung auf dem wachsenden Markt Indiens nicht schlecht positioniert.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben8
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.