Samsung Z: Neues Tizen-Phone nun im November?

Her damit !5
Das Samsung Z soll in einer deutlich abgespeckten Version im November 2014 erscheinen
Das Samsung Z soll in einer deutlich abgespeckten Version im November 2014 erscheinen(© 2014 Tizen Experts)

Erscheint das Samsung Z nun doch als Mittelklasse-Gerät? Seit Anfang des Jahres 2014 gab es zuhauf Gerüchte um das Samsung Z, das als High-End-Smartphone mit dem Betriebssystem von Samsung und Intel geplant war. Zwischenzeitlich hatte sich Samsung von den Plänen verabschiedet, die nun offenbar doch realisiert werden sollen – in einer Light-Version im November 2014.

Laut Samsung war die Zeit noch nicht reif für Tizen, sodass der Release des mutmaßlichen Samsung Z mehrmals verschoben worden war. Tatsächlich gab es vermehrt Zweifel an der Durchsetzungsfähigkeit des Betriebssystems, zuletzt vom Konkurrenten Huawei. Nun will das südkoreanische Unternehmen das Gerät doch herausbringen, aber mit einer deutlich reduzierten Ausstattung und zu einem geringeren Preis, berichtet DailyMobile.

Release des Samsung Z zunächst in Indien

Trotz des nahenden Zeitraums für die Veröffentlichung werden sich diejenigen, die sich für ein Tizen-Smartphone interessieren, hierzulande wohl noch eine Weile gedulden müssen – denn Samsung will das Gerät zunächst in aufsteigenden Märkten wie beispielsweise Indien auf den Markt bringen. Samsung würde verspätet starten, aber sei zielgerichtet, ließ ein hochrangiger Samsung-Mitarbeiter aus Südwestasien verlauten. Die Gerüchte besagen, dass das Samsung Z vermutlich in mehreren Versionen veröffentlicht wird, wahrscheinlich in einer 3G- und einer LTE-Variante. Genaue Informationen zur Ausstattung des Smartphones und zu einem möglichen Release auf den westlichen Märkten gibt es bislang nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Warum das iPhone 8 teuer wird – und das völlig normal ist
Marco Engelien1
So könnte das iPhone 8 aussehen.
Über 1.000 US-Dollar soll das iPhone 8 kosten? Der steigende Preis braucht nicht verwundern. Denn: Viele Highend-Smartphones werden immer teurer.
OnePlus 5: Finger­ab­druck­sen­sor ist auf der Vorder­seite verbaut
Michael Keller
Bislang befindet sich der Fingerabdrucksensor bei OnePlus-Geräten auf der Vorderseite
Pete Lau soll sich zum nächsten OnePlus-Smartphone geäußert haben: Demnach verfügt das OnePlus 5 über einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite.
iPhone SE hat laut Umfrage die zufrie­dens­ten Nutzer
Michael Keller
Das iPhone SE scheint die Wünsche seiner Nutzer zu erfüllen
Vor über einem Jahr hat Apple das iPhone SE herausgebracht. Das "günstigste iPhone aller Zeiten" kommt bei seinen Besitzern offenbar sehr gut an.