Samsung Z: Neues Tizen-Phone nun im November?

Her damit !5
Das Samsung Z soll in einer deutlich abgespeckten Version im November 2014 erscheinen
Das Samsung Z soll in einer deutlich abgespeckten Version im November 2014 erscheinen(© 2014 Tizen Experts)

Erscheint das Samsung Z nun doch als Mittelklasse-Gerät? Seit Anfang des Jahres 2014 gab es zuhauf Gerüchte um das Samsung Z, das als High-End-Smartphone mit dem Betriebssystem von Samsung und Intel geplant war. Zwischenzeitlich hatte sich Samsung von den Plänen verabschiedet, die nun offenbar doch realisiert werden sollen – in einer Light-Version im November 2014.

Laut Samsung war die Zeit noch nicht reif für Tizen, sodass der Release des mutmaßlichen Samsung Z mehrmals verschoben worden war. Tatsächlich gab es vermehrt Zweifel an der Durchsetzungsfähigkeit des Betriebssystems, zuletzt vom Konkurrenten Huawei. Nun will das südkoreanische Unternehmen das Gerät doch herausbringen, aber mit einer deutlich reduzierten Ausstattung und zu einem geringeren Preis, berichtet DailyMobile.

Release des Samsung Z zunächst in Indien

Trotz des nahenden Zeitraums für die Veröffentlichung werden sich diejenigen, die sich für ein Tizen-Smartphone interessieren, hierzulande wohl noch eine Weile gedulden müssen – denn Samsung will das Gerät zunächst in aufsteigenden Märkten wie beispielsweise Indien auf den Markt bringen. Samsung würde verspätet starten, aber sei zielgerichtet, ließ ein hochrangiger Samsung-Mitarbeiter aus Südwestasien verlauten. Die Gerüchte besagen, dass das Samsung Z vermutlich in mehreren Versionen veröffentlicht wird, wahrscheinlich in einer 3G- und einer LTE-Variante. Genaue Informationen zur Ausstattung des Smartphones und zu einem möglichen Release auf den westlichen Märkten gibt es bislang nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.
Bug in iOS: Durch diese Eingabe friert das Kontroll­zen­trum ein
1
Bei einem bestimmten Handgriff sieht Euer iPhone rot und reagiert nicht mehr
Das iPhone gezielt und absichtlich zum Absturz führen: Unter iOS ist ein Bug vorhanden, der Apple-Geräte zum Absturz bringen kann.