Samsungs 12-Zoll-Tablet mit 4K-Auflösung entdeckt

Unfassbar !7
Das mysteriöse 4k-Tablet von Samsung in Aktion
Das mysteriöse 4k-Tablet von Samsung in Aktion(© 2014 Techradar)

Riesiger Bildschirm mit vielen Bildpunkten: Samsung bringt noch vor Jahresende ein 12-Zoll-Tablet mit hochauflösendem 4K-Display auf den Markt. Auf einem Event am Rande der French Open in Paris konnte TechRadar einen Blick auf einen Prototypen des High-End Geräts werfen – und dabei einige Informationen in Erfahrung bringen.

Eigentlich sollte auf dem Tablet bei den French Open nur der LTE-Livestream des Tennis-Turniers vorgeführt werden – trotzdem reichte dieses Ereignis für einige Eindrücke zur Bildqualität. Das abgespielte Video wurde zwar mit geringen 720p dargestellt, auf weiteren Fenstern konnte TechRadar aber die volle Schärfe des vom Provider Orange vorgeführten Gerätes erkennen.

Vorzüge mit Snapdragon 805

Der Prototyp auf den French Open wurde angeblich von einer Snapdragon 801-CPU angetrieben. Für eine marktreife Version wäre ein Snapdragon 805 als Prozessor denkbar: Mit der integrierten Videoverbesserung könnten bewegte Bilder in 720p und 1080p besser aussehen. Dazu könnte das von diesem Chip unterstützte neue Videoformat HEVC dank komplexerer Komprimierung auch noch Bandbreite sparen.

Qualcomm-Chef Raj Talluri verriet gegenüber TechRadar auf dem Event, dass erste 4K-Tablets noch vor Jahresende auf den Markt kommen werden. Da Samsung offenbar Partner bei der Aktion ist, bleibt abzuwarten, ob beim Release-Event des Samsung Galaxy Tab S in New York weitere Informationen bekannt werden. Dies scheint allerdings eher unwahrscheinlich: Das Tab S mit seiner 2K-Auflösung und immerhin 3 GB RAM soll wohl alleiniger Star der Show werden. Ein noch größeres, höher auflösendes Tablet wäre da aus Marketing-Gründen fehl am Platze.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
"Sky Sport"-App schickt Euch Videos gerade gefal­le­ner Bundes­liga-Tore
Guido Karsten
Sky Sport News HD können zahlende Abonnenten auch über die "Sky Sport"-App streamen
Euer Lieblingsverein spielt und Ihr seid unterwegs? Statt nur Nachrichten aus dem Liveticker zu lesen, könnt Ihr nun gefallene Toren direkt sehen.