Shakira kommt auf mehr als 100 Millionen Facebook-Fans

Auf ihren Erfolg bei Facebook kann Shakira stolz sein
Auf ihren Erfolg bei Facebook kann Shakira stolz sein(© 2014 Facebook/shakira)

Innerhalb von sieben Jahren hat Shakira es geschafft: Die Pop-Rock-Sängerin verzeichnet mehr als 100 Millionen Fans auf ihrer Facebook-Seite. Ihre Konkurrenten aus dem Geschäft? Weit abgeschlagen. Es gibt nur einen Benutzer, der das noch toppen kann.

Was hat Shakira für eine Entwicklung durchlaufen, seit sie sich am 1. Oktober 2007 bei Facebook angemeldet hat – in ihrer Frühzeit hat die Sängerin noch amateurhafte Bilder hochgeladen, etwa an Silvester 2008. Heute sind es gestochen scharfe Bilder und ein professionelles Auftreten, wie das Wall Street Journal bemerkt. Ein Beispiel: Ihr Foto in dem WM-Stadion Estádio do Maracanã am 12. Juli, wenige Stunden vor dem Finale zwischen Deutschland und Argentinien, hat mehr als 3,6 Millionen "Gefällt mir"-Angaben erhalten.

"Das ist einfach unglaublich"

In einem Video auf ihrer Facebook-Seite bedankt sich die 37-Jährige bei ihren Fans. "100 Millionen Fans auf Facebook. Das ist einfach unglaublich. Vielen Dank für eure Unterstützung, für eure Loyalität und eure Liebe. Es ist wirklich unglaublich, vielen Dank." Wie wichtig ihr die Interaktion auf Facebook mit ihren Fans ist, erzählte die Sängerin dem Wall Street Journal. "Ich kann sinnvoll [mit meinen Fans] auf einer regelmäßigen Basis interagieren. Und die Rückmeldung kommt unverzüglich."

Es ist kaum möglich, sich eine Zahl wie 100 Millionen Facebook-Fans vorzustellen. Zum Vergleich: Justin Bieber erreicht rund 71,8 Millionen Menschen, bei Lady Gaga sind es 67 Millionen Anhänger – und die selbst ernannte "Instagram-Hure"Miley Cyrus kommt "nur" auf 48,7 Millionen Fans. Lediglich der offizielle Auftritt von Facebook mit 160,8 Millionen Fans liegt noch vor ihr. Also, Hut ab vor diesem Erfolg, Shakira!


Weitere Artikel zum Thema
Apple entfernt Drit­tan­bie­ter-Apps für WhatsApp und Insta­gram
3
Peinlich !17Das riesige App-Angebot des App Store ist kürzlich um einige Programme geschrumpft
Apple räumt mit alternativen Apps zu bekannten Anwendungen auf: Offenbar werden mehrere Programme aus dem App Store gelöscht.
Face­book will Euch Texte direkt mit Eurem Gehirn schrei­ben lassen
Guido Karsten1
Weg damit !6Facebook F8
Facebook arbeitet an einer Schnittstelle zwischen Eurem Gehirn und Computern. Damit sollt Ihr Zum Beispiel Texte per Gedanken diktieren können.
Face­book Spaces erwei­tert die virtu­elle Reali­tät um eine soziale Kompo­nente
Fast wie im echten Leben, nur virtuell: Treffen mit Freunden in Facebook Spaces.
Auf der Entwicklerkonferenz f8 stellte das Unternehmen die Beta-Version der neuen Plattform vor, die nun auch mit Oculus Rift genutzt werden kann.