Shortcuts sollen die Google-Suche nützlicher und schneller machen

Update für die Google-App soll Suchfunktion verbessern: Der Suchmaschinenriese hat eine Aktualisierung für seine Anwendung unter iOS und Android zur Verfügung gestellt. Künftig können Nutzer die Suchergebnisse mithilfe von sogenannten Shortcuts eingrenzen – und damit interessante Informationen finden.

Die Shortcuts sollen nicht nur die Google-App auf Smartphones bereichern, sondern künftig auch bei der mobilen Suche über Google.com genutzt werden können, ist im Blog des Unternehmens zu lesen. So können Nutzer beispielsweise auf die Icons von Sportarten, Unterhaltung, Wetter oder Restaurants in der Nähe tippen, um neueste Informationen zu genau diesen Themen angezeigt zu bekommen – ohne erst einen Suchbegriff eingeben zu müssen. Auf diese Weise sollt Ihr bequemer und schneller an die Ergebnisse kommen, die Ihr sucht.

Ergänzung zur klassischen Suche

Die Shortcuts sollen das Eingeben eines Suchbegriffes nicht ersetzen, sondern eine Ergänzung darstellen. Gerade dann, wenn Ihr unterwegs seid, kann es mitunter schneller sein, unter der Überschrift "In der Nähe" das Restaurant-Icon auf dem Smartphone-Display anzutippen, als in das Suchfeld "Restaurants in der Nähe von..." einzugeben.

Doch nicht nur Informationen, auch Unterhaltung sollen die Shortcuts der Google-App bieten: So können zum Beispiel Spiele wie Tic Tac Toe oder Solitaire über einen Fingertipp gestartet werden. Derzeit ist das Update leider nur in den USA verfügbar, könnte bald aber auch in anderen Regionen ausrollen. Wie die Shortcuts in der Praxis auf dem Smartphone funktionieren, zeigt das Unternehmen in einem kurzen Video, das Ihr über dem Artikel findet.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps leitet euch auf dem iPhone mit Autos statt Pfei­len
Lars Wertgen
Google stellt dem blauen Pfeil ein paar neue Icons zur Seite
Der blaue Pfeil, der euch bei der Navigation unterstützt, bekommt Gesellschaft: Google Maps lässt sich zukünftig unter iOS individueller gestalten.
Google Duo kann künf­tig euren Screen stre­a­men
Christoph Lübben
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo bekommt ein Update, das euch euren Android-Bildschirm streamen lässt. Noch soll es aber große Probleme mit dem Feature geben.
Google soll eige­nes AR-Head­set planen
Michael Keller
Das AR-Headset von Google soll Microsofts HoloLens (Bild) sehr ähnlich sein
Google arbeitet offenbar an einem eigenen Headset für Augmented Reality. Das Gerät soll ohne Kabel auskommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.