Signal: Edward Snowdens Lieblings-Chat-App erscheint für Android

Her damit !24
Signal soll abhörsichere Kommunikation ermöglichen
Signal soll abhörsichere Kommunikation ermöglichen(© 2015 CURVED)

Sicherer kommunizieren auf Android: Wie Entwickler Open Whisper Systems bekannt gibt, ist Signal ab sofort auch für Smartphones mit Googles Mobil-Betriebssystem erhältlich. Die einzelnen Funktionen waren bislang nur als separate Apps erhältlich und wurden nun wie in der iOS-Version zusammengelegt.

TextSecure und RedPhone hießen die beiden Apps, die künftig in Signal aufgehen. Somit benötigt Ihr nur noch ein Programm, um verschlüsselte Nachrichten zu verschicken und abhörsicher zu telefonieren. Wer TextSecure bereits installiert hat, benötigt daher ein Update, um es mit den neuen Funktionen auszustatten. RedPhone-Nutzer werden hingegen angehalten, auf die Schwesterapp umzusteigen.

Snowden nutzt Signal täglich

Die vereinheitlichte Signal-App erlaubt Euch, als Android-Nutzer sicher mit iPhone-Besitzern zu kommunizieren und umgekehrt, wobei jeglicher Datenverkehr per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung erfolgt. Die App genügt offenbar sogar den Ansprüche von Edward Snowden. Als Antwort auf den Release von Signal für Android twitterte der Whisteblower: "Ich nutze Signal jeden Tag".

Wenn Ihr Euch Signal herunterladen wollt, dann werdet Ihr im Google Play Store unter "TextSecure Privater Messenger" fündig. Eine sichere Desktop-App ist ebenfalls bereits in Planung. Über einen Release-Termin schweigen sich die Entwickler allerdings noch aus. Signal ist natürlich nicht der einzige Messenger, der sich Sicherheit auf die Fahnen geschrieben hat. Einer der beliebtesten Krypto-Messenger für Android ist Threema. Chat-Platzhirsch WhatsApp hat Verschlüsselung hingegen per Update nachgereicht.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Voll­bild­mo­dus erhält prak­ti­sche Verbes­se­rung
Guido Karsten
Details und Kommentare zu YouTube-Videos lassen sich nun auch im Vollbildmodus betrachten
YouTube erlaubt seit vielen Jahren die Wiedergabe von Videos im Vollbildmodus. Dennoch hat Google nun einen Weg gefunden, die Ansicht zu verbessern.
Galaxy A9 (2018): Erstes Update kommt der Vier­fach-Kamera zugute
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Samsung Galaxy A9 (2018) befinden sich ganze vier Kameras
Samsung hat das auffällige Galaxy A9 (2018) erst Mitte Oktober vorgestellt. Ein erstes Update soll nun die Kamera-Eigenschaften verbessern.
Huawei Mate 20 X: Gaming-Smart­phone kommt nach Deutsch­land
Christoph Lübben
Das Mate 20 X sieht aus wie das Mate 20 (Bild)
Das Huawei Mate 20 X erscheint noch im Dezember in Deutschland. Es handelt sich um ein besonders großes Gaming-Smartphone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.