Snapchat: Auch Deine Mutter benutzt jetzt die populäre App

Auch ältere Semester freuen sich über die lustigen Snapchat-Features
Auch ältere Semester freuen sich über die lustigen Snapchat-Features(© 2016 CURVED)

Snapchat setzt sich langsam auch bei älteren Nutzern durch: Einer aktuellen Erhebung zufolge ist die App zum Verschicken von Fotos und Videos nicht mehr nur bei Jugendlichen beliebt – auch die über 35-Jährigen benutzen die Anwendung immer häufiger.

Die Statistik zum Alter der Snapchat-Nutzer stammt von comScore und zeigt, dass mittlerweile 14 Prozent der Smartphone-Besitzer in den USA jenseits der 35 die App verwenden, berichtet CNET. Zum Vergleich: Im April 2013 waren es aus dieser Altersgruppe noch 2 Prozent. Und auch die älteren Millennials finden offenbar zunehmend Gefallen an sich selbst zerstörenden Nachrichten und lustigen Stickern – 38 Prozent von dieser Altersgruppe nutzen nun offenbar die App. Im Jahr 2013 waren es gerade einmal 3 Prozent.

Stories tragen zum Erfolg bei

Trotzdem machen junge Nutzer weiterhin die Basis der Snapchat-Community aus: 69 Prozent der 18- bis 24-Jährigen schicken sich über die Anwendung Fotos und Videos. Hier ist der größte Zuwachs der letzten drei Jahre zu verzeichnen: Im April 2013 waren es noch 24 Prozent aus dieser Personengruppe. Falls Ihr Euch fragt, was mit dem Rest geschehen ist: Nutzer unter 18 Jahren werden bei der Erhebung nicht berücksichtigt.

Laut comScore seien auch die ulkigen Linsen dafür verantwortlich, dass Snapchat bei Älteren mittlerweile beliebter ist; vor allem aber die "Stories", die einen übersichtlichen Feed zu veröffentlichten Fotos und Videos bieten, hätten zur Popularität beigetragen. Auch Politiker haben den Dienst für sich entdeckt: so zum Beispiel der 42-jährige Peter Tauber, Bundestagsabgeordneter und Generalsekretär der CDU.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.
Google star­tet Bonus­pro­gramm für siche­rere Android-Apps
Francis Lido
Beliebte Android-Apps sollen sicherer werden
Ein neues Belohnungssystem soll ausgewählte Android-Apps sicherer machen. Dafür kooperiert Google mit HackerOne.
iOS 11: Chrome-Brow­ser unter­stützt nun Drag & Drop
Michael Keller
Drag & Drop ist unter iOS 11 ein praktisches Feature auf dem iPad Pro 10.5
Zwei populäre Apps unterstützen nach einem Update unter iOS 11 Drag & Drop: das Schreibprogramm Ulysses und der Browser Chrome von Google.