Snapchat flutet Eure Feeds jetzt mit News-Posts

Weg damit !9
Snapchat versorgt Euch ab sofort täglich mit Nachrichten
Snapchat versorgt Euch ab sofort täglich mit Nachrichten(© 2014 Snapchat, CURVED Montage)

Update für Snapchat: Ab sofort verfügt der beliebte Instant-Messaging-Dienst über ein neues Feature namens Discover, wodurch sich mit der App verschiedene Nachrichten-Inhalte abonnieren lassen, die sich nach einem bestimmten Zeitraum aktualisieren.

Wie Snapchat auf seinem offiziellen Blog verkündet hat, ist die neue Discover-Funktion ab sofort in die App integriert. Dadurch könnt Ihr nun Fotos, Artikel und Videos von bestimmten Medien-Diensten erhalten, die dann 24 Stunden lang zu sehen sind. Anschließend werden die Inhalte durch aktuelle News ersetzt. Für die Nutzer bedeutet das Update eine regelmäßige Versorgung mit Nachrichten, Snapchat freut sich dagegen über eine weitere Methode, Geld zu verdienen.

Snapchat-Update bringt News von Innen und Außen

Denn finanziert wird die News-Vielfalt durch Werbung. Erste Partner für Discover sind bereits an Bord. Dazu zählen große US-Portale wie Comedy Central, der Nachrichtensender CNN oder der Sportkanal ESPN. Darüber hinaus will Snapchat auch Inhalte von hauseigenen Journalisten auf die Smartphone-Bildschirme bringen. Zum Start des neuen Features gibt es laut The Verge jedoch noch kleinere Probleme. So können beispielsweise manche Inhalte beim schnellen Weiterwischen etwas hängen.

Neben der Discover-Funktion gibt es noch ein weiteres neues Feature, welches das Prinzip eines QR-Codes benutzt, um neue Kontakte hinzuzufügen. Wie genau "Snap to Add" funktioniert, erklärt Euch Snapchat auf seiner Support-Seite. Die frisch aktualisierte Snapchat-App gibt es ab sofort im Google Play Store oder im App Store. Wer sich vorab einen kleinen Eindruck von der Discover-Funktion machen möchte, kann sich ein knapp einminütiges Promotion-Video ansehen.

Weitere Artikel zum Thema
Instant Apps sind nun Teil des Google Play Store
Michael Keller
Der Google Play Store ist die Basis für Android-Apps
Apps streamen, statt sie zu installieren: Der Google Play Store bietet nun die sogenannten Instant Apps an, die Google erstmals 2016 vorgestellt hat.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.
Google star­tet Bonus­pro­gramm für siche­rere Android-Apps
Francis Lido
Beliebte Android-Apps sollen sicherer werden
Ein neues Belohnungssystem soll ausgewählte Android-Apps sicherer machen. Dafür kooperiert Google mit HackerOne.