Sony Xperia Z3: Weiße Geräte in China abgelichtet

Unfassbar !7
Das Sony Xperia Z3 in Weiß – und unter seinesgleichen?
Das Sony Xperia Z3 in Weiß – und unter seinesgleichen?(© 2014 Weibo)

Noch im September 2014 könnte angeblich das Sony Xperia Z3 gezeigt werden – kein Wunder, dass sich die angeblichen Leaks häufen. Im Netz sind nun Bilder aufgetaucht, die das kommende Smartphone-Flaggschiff in einer anderen Farbe zeigen als Schwarz, nämlich in Weiß.

Die französische Tech-Seite NoWhereElse hat die Bilder in dem chinesischen Forum Weibo aufgetan – wirklich neue Infos gehen aus dem Beitrag aber leider nicht hervor. Auf den Aufnahmen sind angeblich die Rückseite und das Frontpanel des Sony Xperia Z3 zu sehen, offenbar wurden sie während der Fertigung in einem Werk aufgenommen. Es sind nicht die ersten Bilder, die wir in den letzten Wochen zu sehen bekommen haben. Am Donnerstag hatte @evleaks auf Twitter mehrere Nahaufnahmen veröffentlicht, die er dem kommenden Flaggschiff aus Japan zuschreibt. Zuvor konnten wir bereits einen Blick auf einen mutmaßlichen Prototyp des Sony Xperia Z3 werfen, allerdings im klassischen Schwarz.

Das Sony Xperia Z3 soll schon im September vorgestellt werden

Schon im September könnte Sony das neue Top-Smartphone vorstellen und kurz darauf auf den Markt werfen. Mit dieser Politik will das japanische Unternehmen seiner Linie treu bleiben, alle sechs Monate ein neues Flaggschiff vorzustellen – Kritiker bezweifeln, dass das in diesem Jahr der Fall sein könnte. Allerdings zeigten die Japaner das Sony Xperia Z1 vergangenes Jahr im September auf der IFA 2013, das Sony Xperia Z2 war schon im Februar auf dem MWC 2014 in Barcelona zu sehen.

Nur geringfügige Unterschiede im Vergleich zum Vorgänger?

Es machen zudem mehrere Gerüchte die Runde, dass das Sony Xperia Z3 bereits bei verschiedenen Stellen und Behörden getestet wurde, etwa vom TÜV Rheinland und von der amerikanischen FCC. Allerdings gibt es bislang noch wenige Infos darüber, was das Smartphone denn technisch alles besser machen könnte. Wie der Vorgänger dürfte das Sony Xperia Z3 eine rückseitige Kamera mit 20,7 Megapixeln erhalten. Die Frontkamera könnte demnach eine Auflösung von 2,1 Megapixeln aufweisen. Als Prozessor soll der vierkernige Qualcomm Snapdragon 801 mit einer Taktung von 2,4 GHz zum Einsatz kommen. Der Arbeitsspeicher wird vermutlich eine Größe von 3 GB haben. Das Display wird auf 5,1 Zoll geschätzt und soll mit 1920 x 1080 Pixeln auflösen.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido3
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.