"Star Trek Discovery": Staffel 1 geht endlich auf Netflix weiter

"Star Trek Discovery" läuft wieder an
"Star Trek Discovery" läuft wieder an(© 2017 Netflix/CBS)

Es ist endlich so weit: "Star Trek Discovery" geht in die nächste Runde. Auf Netflix ist am 8. Januar 2018 seit 9 Uhr die zehnte Folge der ersten Staffel verfügbar. Mitte November 2017 hatte sich "Star Trek Discovery" in die Midseason-Pause verabschiedet.

Folge zehn heißt "Despite Yourself", was auf Deutsch so viel wie "Trotz dir" bedeutet. Die neue Episode ist die erste von sechs insgesamt noch ausstehenden der aktuellen Staffel. Diese wird Netflix wie bisher auch im wöchentlichen Rhythmus ausstrahlen. Die Folgen sind nicht alle auf einmal verfügbar, da es sich bei "Star Trek Discovery" nicht um eine reine Eigenproduktion des Streaming-Anbieters handelt.

Die Discovery im Paralleluniversum

Auch wenn die Vermarktung als "Netflix Original" es nicht vermuten lässt – in den USA läuft die Serie gar nicht bei Netflix, sondern auf der VoD-Plattform des TV-Senders CBS, der die Serie auch produziert. Der Streaming-Service hat sich die Rechte für die Ausstrahlung außerhalb Nordamerikas gesichert und zeigt die Serie auch hierzulande exklusiv.

Ohne zu viel verraten – auch 2018 wird es wieder spannend bei "Star Trek Discovery". In "Despite Yourself" findet sich die Crew der U.S.S. Discovery aufgrund eines Antriebsfehlers offenbar in einem Paralleluniversum wieder. Die nächste Folge "The Wolf Inside" erscheint am 15. Januar 2018, einen Tag nach der US-Ausstrahlung.

So geht es dann Woche für Woche mit einer neuen Episode weiter, bis am 12. Februar 2018 schließlich das Staffelfinale "Will You Take My Hand?" auf die Fans wartet. Diese dürfen sich außerdem auf weitere Folgen freuen: Denn CBS hat die zweite Staffel bereits bestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix: Die besten Tipps und Tricks zum Video-Stre­a­ming
Arne Schätzle
TV war gestern: Netflix bringt angesagte Filme und Serien auf den Screen
Um Filme und Serien auf Netflix ohne Ärger zu streamen, sollte einige Tipps beachten. Wir haben die wichtigsten zusammengestellt.
"House of Cards": So stellt Netflix Frank Under­wood in Staf­fel 6 kalt
Lars Wertgen1
Kevin Spacey hat in "House of Cards" keine Zukunft
Wie streicht Netflix Kevin Spacey aus der Serie "House of Cards"? Ein kurzer Trailer verrät das Ende von Frank Underwood.
Netflix: Super­man wird zu “The Witcher”
Lars Wertgen
Wann Henry Cavill als "Witcher" zu sehen sein wird, steht noch nicht fest
Die Netflix-Serie über das Computerspiel “The Witcher” hat ein Gesicht: "Superman"-Darsteller Henry Cavill übernimmt die Hauptrolle.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.