"Star Wars: Die letzten Jedi": Frischer Teaser mit Porg und Phasma

Mit einer Laufzeit von gerade einmal 15 Sekunden ist der neueste Teaser zu "Star Wars: Die letzten Jedi" einer der kürzesten bisher veröffentlichten Vorschau-Clips, doch hat er einige neue Szenen im Gepäck. Spoiler-Warnung: Wer die Trailer nicht sehen und auch möglichst wenig über die Geschichte des Films und die enthaltenen Charaktere erfahren möchte, der sollte hier besser nicht weiterlesen.

Den Beginn macht im neuen Teaser zu "Star Wars: Die letzten Jedi" ein Wiedersehen, bei dem Fans Gänsehaut bekommen dürften. Luke Skywalker betritt das Cockpit des Millenium Falcon, während der Computer sich offenbar auf den Start des Schiffes vorbereitet. Diese Szene war im Gegensatz zu einigen der darauffolgenden Ausschnitte aber auch schon in früheren Trailern und Teasern zu sehen.

Finn in Gefahr?

Weiter geht es mit Captain Phasma: Die Anführerin der Sturmtruppen begrüßt in ihrer verchromten Rüstung gemeinsam mit einigen ihrer Untergebenen offenbar einen Neuankömmling. Wir gehen davon aus, dass der Ausspruch "So good, to have you back", also "So gut, dich wieder zurückzuhaben" von ihr stammt. Sollte dies der Fall sein, könnten die Worte an den desertierten Sturmtruppler Finn gerichtet sein. Wird Finn also etwa von der Ersten Ordnung gefangen genommen?

Nach einigen Actionsequenzen, die wir bereits aus anderen Videos zu "Star Wars: Die letzten Jedi" kennen, dürfen wir noch einen Blick in die Kanzel des Millenium Falcon werfen, in der sich das gleiche hektische Bild abzeichnet, wie wir es von zurückliegenden Raumschlachten und Flügen durch Asteroidenfelder kennen. Der einzige Unterschied: Ein putziger und zugleich panischer Porg sitzt auf dem Armaturenbrett und wird vom Piloten, Chewbaccca etwas unsanft weggewischt. Solltet Ihr es bis zum Kinostart am 14. Dezember 2017 gar nicht mehr abwarten können, solltet Ihr Euch vielleicht einmal unsere Übersicht mit den besten "Star Wars"-Gadgets ansehen.