Studie behauptet: Smartphone auf dem Tisch? Macht dumm

Laut Studie könnt Ihr mit Eurem Smartphone auf dem Tisch weniger leisten
Laut Studie könnt Ihr mit Eurem Smartphone auf dem Tisch weniger leisten(© 2016 CURVED)

Doof abgelegt: Einer Studie zufolge ist unser Gehirn weniger leistungsfähig, wenn unser Smartphone direkt neben uns auf dem Tisch liegt. Das Gegenteil sei der Fall, wenn sich das Gerät sogar in einem anderen Raum befindet. Allerdings widerspricht dies einer etwas älteren Studie.

Forscher der University of Texas wollen in einer Studie mit insgesamt über 800 Personen herausgefunden haben, dass unser Leistungsvermögen vom Smartphone beeinflusst wird, wie University of Chicago Press Journals berichtet. Unterteilt wurden diese Teilnehmer in drei Gruppen, die einen Test machen mussten. Einige Probanden sollten dabei ihr Smartphone auf den Tisch legen, eine weitere Gruppe das Gerät einstecken. Die übrigen Personen wurden dazu aufgefordert, die Technik sogar in einem anderen Raum abzulegen.

Gehirn wehrt sich gegen Ablenkung

Insgesamt sollen die Probanden das beste Ergebnis erzielt haben, die das Smartphone in einem anderen Raum aufbewahrt haben. Demnach verschlechtert sich die Leistung einer Person, wenn das eigene Gerät sich auf dem Tisch oder in der Nähe befindet. Dies erklären sich die Forscher damit, dass unser Gehirn Ressourcen dafür aufwendet, die Aufmerksamkeit nicht auf das Smartphone zu lenken. Sofern wir dieser Studie Glauben schenken, solltet Ihr also Eure Technik weit entfernt von Euch platzieren, wenn Euer Gehirn Höchstleistungen vollbringen muss.

Allerdings widerspricht dieses Ergebnis einer anderen Studie aus dem Jahr 2015 – zumindest, was iOS-Geräte betrifft. Dieser zufolge weckt die Abwesenheit des eigenen iPhone ein großes Verlangen nach dem Smartphone. Verlangen (und zum Teil Angstgefühle) sollen die Leistung des Gehirns in solchen Situationen beeinflussen und dazu führen, dass sich die betroffene Person nur schlecht konzentrieren kann. Welcher Studie stimmt Ihr mehr zu? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.