Studie behauptet: Smartphone auf dem Tisch? Macht dumm

Laut Studie könnt Ihr mit Eurem Smartphone auf dem Tisch weniger leisten
Laut Studie könnt Ihr mit Eurem Smartphone auf dem Tisch weniger leisten(© 2016 CURVED)

Doof abgelegt: Einer Studie zufolge ist unser Gehirn weniger leistungsfähig, wenn unser Smartphone direkt neben uns auf dem Tisch liegt. Das Gegenteil sei der Fall, wenn sich das Gerät sogar in einem anderen Raum befindet. Allerdings widerspricht dies einer etwas älteren Studie.

Forscher der University of Texas wollen in einer Studie mit insgesamt über 800 Personen herausgefunden haben, dass unser Leistungsvermögen vom Smartphone beeinflusst wird, wie University of Chicago Press Journals berichtet. Unterteilt wurden diese Teilnehmer in drei Gruppen, die einen Test machen mussten. Einige Probanden sollten dabei ihr Smartphone auf den Tisch legen, eine weitere Gruppe das Gerät einstecken. Die übrigen Personen wurden dazu aufgefordert, die Technik sogar in einem anderen Raum abzulegen.

Gehirn wehrt sich gegen Ablenkung

Insgesamt sollen die Probanden das beste Ergebnis erzielt haben, die das Smartphone in einem anderen Raum aufbewahrt haben. Demnach verschlechtert sich die Leistung einer Person, wenn das eigene Gerät sich auf dem Tisch oder in der Nähe befindet. Dies erklären sich die Forscher damit, dass unser Gehirn Ressourcen dafür aufwendet, die Aufmerksamkeit nicht auf das Smartphone zu lenken. Sofern wir dieser Studie Glauben schenken, solltet Ihr also Eure Technik weit entfernt von Euch platzieren, wenn Euer Gehirn Höchstleistungen vollbringen muss.

Allerdings widerspricht dieses Ergebnis einer anderen Studie aus dem Jahr 2015 – zumindest, was iOS-Geräte betrifft. Dieser zufolge weckt die Abwesenheit des eigenen iPhone ein großes Verlangen nach dem Smartphone. Verlangen (und zum Teil Angstgefühle) sollen die Leistung des Gehirns in solchen Situationen beeinflussen und dazu führen, dass sich die betroffene Person nur schlecht konzentrieren kann. Welcher Studie stimmt Ihr mehr zu? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20: Netflix schal­tet HDR-Videos frei
Lars Wertgen
Der Bildschirm des Huawei Mate 20 kann HDR-Inhalte wiedergeben
Wer ein Huawei Mate 20 besitzt, schaut Netflix künftig in HDR-Qualität. Auch die Liste der Geräte, die Netflix in HD unterstützen, wurde erweitert.
Samsung Galaxy S10 im Simp­sons-Look? Smart­phone soll gelb sein
Lars Wertgen
In puncto Farben geben sich Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus deutlich dezenter.
Sehen wir 2019 die bunteste Smartphone-Serie von Samsung? Ein Modell des Galaxy S10 soll im quietschgelben Design erscheinen.
Google Kalen­der für iOS: Das neue Design ist da
Lars Wertgen
Auf dem iPhone Xs ist nun auch der neue Google Kalender verfügbar.
Für Android längst verfügbar, nun auch für iOS ausgerollt: Der Google Kalender erstrahlt in neuem Design.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.