Super Mario Run: Nintendo feiert 50 Millionen Downloads mit Ingame-Extras

Supergeil !7
Super Mario Run
Super Mario Run(© 2016 CURVED)

Kaum haben wir berichtet, dass Super Mario Run einen neuen Rekord für das sich am schnellsten verbreitende Spiel aufgestellt hat, da folgt schon die nächste Erfolgsmeldung. Wie Nintendo via Twitter feierlich bekannt gibt, wurden nun sogar 50 Millionen Downloads geknackt. Laut SlashGear erhalten Spieler deswegen sogar eine Belohnung.

Auch wenn Super Mario Run keine In-App-Käufe bieten soll und Spieler das volle Erlebnis zum einmaligen Preis von 9,99 Euro erhalten sollen, hält das Nintendo nicht davon ab, In-App-Extras kostenlos zu verteilen. Zur Feier der 50 Millionen Downloads hat das japanische Unternehmen allen Spielern zehn Toad-Rallye-Tickets für den entsprechenden Spielmodus überschrieben. Damit können sie Freunde herausfordern und sich mit ihnen messen.

Nachfolger schon in Arbeit?

Auch wenn Super Mario Run noch nicht einmal für Android erschienen ist und hier ebenfalls noch einmal viele Millionen Downloads hinzukommen dürften, denkt Nintendo offenbar schon an die Fortsetzung: Wie PowerUpGaming berichtet, führt das Unternehmen unter Spielern nämlich eine Umfrage durch.

Zu den Dingen, die Nintendo gern von seinen Spielern erfahren möchte, zählt auch deren Einstellung zum Preis für ein Mobile-Game wie Super Mario Run. Im Detail soll Nintendo sogar gefragt haben, wie viel die Spieler maximal für solch einen Titel ausgeben würden. Außerdem möchte Nintendo wissen, wie groß aktuell das Interesse an einer Fortsetzung ist. Denkt das Unternehmen womöglich darüber nach, eines der für 2017 geplanten Spiele direkt wieder dem italienischen Klempner zu widmen?


Weitere Artikel zum Thema
Hochauf­lö­sende Fotos vom iPhone X in freier Wild­bahn aufge­taucht
Michael Keller2
Das iPhone X wurde offenbar in einer U-Bahn in China gesichtet
Das iPhone X kommt: Ein Nutzer hat Fotos veröffentlicht, die einen guten Eindruck davon vermitteln, wie das Gerät tatsächlich aussieht.
iOS 11.1: Apple veröf­fent­licht dritte Beta
Michael Keller
Mit iOS 11.1 kommt nach dem großen ein kleineres Update auf iPhone und Co.
Das Update auf iOS 11.1 nimmt Gestalt an: Apple hat bereits die dritte Beta an Entwickler und öffentliche Tester verteilt.
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido6
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.