Tizen: Interesse an Samsungs Betriebssystem schwindet

Weg damit !11
Das erste Tizen-Smartphone wird für 18. Januar erwartet, ständige Verzögerungen sorgen jedoch für Skepsis.
Das erste Tizen-Smartphone wird für 18. Januar erwartet, ständige Verzögerungen sorgen jedoch für Skepsis.(© 2014 Samsung)

Der Launch des ersten Tizen-Smartphones verzögert sich seit Monaten. Entwickler haben deshalb keine Lust mehr, sich mit der Android-Alternative von Samsung zu beschäftigen. Ist das eigene Betriebssystem des Smartphone-Herstellers bereits vor dem Launch ein Flop?

Verzögerungen sorgen für Skepsis

Es war kein einfaches Jahr für Samsung. Neben dem Druck der Konkurrenz hat der Smartphone-Riese mit eigenen Entwicklungen zu kämpfen. Der Konzern will sich langsam von Google emanzipieren und mit Tizen eine Alternative zu Android einführen. Doch der Launch des ersten Smartphones wird seit Monaten aufgeschoben, und die Branche verliert mittlerweile das Interesse daran.

Entwickler sehen das Betriebssystem als Ableger von Android, allerdings ohne relevante Reichweite, berichtet Reuters. Auch Analysten schreiben dem Betriebssystem kaum Chancen zu, sich als Alternative durchzusetzen. Grund für die Skepsis sind unter anderem die ständigen Verzögerungen.

Tizen TV in Planung

Seit dieser Woche steht für das erste Tizen-Smartphone ein neuer Launch-Termin im Raum. Ab 18. Januar soll das erste Modell in Indien erhältlich sein, später auch in China. Zu dem Smartphone äußerte sich der koreanische Hersteller bislang nicht. Ein Manager kündigte vor einigen Tagen allerdings an, dass ein Tizen-TV-Gerät geplant ist. Auch hierzu gibt es allerdings noch keine Details.

Zudem versucht Samsung mit eigenen Apps, sich vom Android-Universum zu verabschieden. Keiner der eigenen Dienste war jedoch ein Hit. ChatOn, eine WhatsApp-Alternative, wird in Kürze wieder eingestellt. Eine Gefahr für den Konzern sind auch Billig-Hersteller, die auf Android setzen und immer mehr in den Markt drängen. Warum Samsungs Tage als Marktführer gezählt sind, seht Ihr auch in unserem CURVED-Jahresrückblick.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10: Triple-Kamera angeb­lich nur in der Plus-Ausfüh­rung
Francis Lido
Das Galaxy S10 Plus soll ein Objektiv mehr erhalten als sein Vorgänger (Bild)
Das Galaxy S10 erscheint angeblich in drei verschiedenen Varianten. Die größte soll eine Triple-Kamera bieten und das Galaxy S9 Plus beerben.
Samsung Galaxy Note 9: Neuer S Pen soll Verbes­se­run­gen mitbrin­gen
Michael Keller2
Auch der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) wird einen S Pen bieten
Das Samsung Galaxy Note 9 wird voraussichtlich wie die Vorgänger mit einem Eingabestift ausgeliefert. Der überarbeitete S Pen soll "sich lohnen".
Samsung Gear S3: Smart­watch neustar­ten und zurück­set­zen
Lars Wertgen
Die Samsung Gear S3 (hier als Frontier-Version) lässt sich via Tastenkombination zurücksetzen
Ihr wollt auf eurer Samsung Gear S3 einen Neustart erzwingen oder sie zurücksetzen und alle Daten löschen? Wir erklären, wie euch das gelingt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.