Über 40 Einsteiger-Smartphones kommen ab Werk mit Schadsoftware

Betroffene Geräte sind bereits bei der Auslieferung infiziert
Betroffene Geräte sind bereits bei der Auslieferung infiziert(© 2016 CURVED)

Laut Sicherheitsforschern der Anti-Viren-Software Doctor Web sind mehr als 40 Smartphone-Modelle mit einem gefährlichen Trojaner infiziert – die Schadsoftware soll auf den Geräten bereits ab Werk installiert sein.

Die Experten entdeckten auf betroffenen Android-Smartphones die vorinstallierte Malware Android.Triada.231, die sich in die Systembibliothek einnistet. Von dort kann sie alle Prozesse beeinflussen, Anwendungen manipulieren und ausspionieren sowie zusätzliche Module heimlich herunterladen und ausführen.

Trojaner frei Haus

Das Unternehmen warnt insbesondere vor Modellen von chinesischen Billig-Herstellern wie Leagoo und Doogee. Doctor Web machte bereits im Juli 2017 auf die Problematik aufmerksam. Bei einer erneuten Analyse kam heraus, dass viele Anbieter die Information offenbar ignorierten und keine Korrekturen vorgenommen haben. Noch schlimmer: Die Experten entdeckten die Schadsoftware auch bei erst jüngst veröffentlichten Modellen. Hierzulande sind allerdings fast gar keine der betroffenen Geräte über den normalen Vertriebsweg erhältlich.

Das sind die Geräte, auf die das Team in seiner Analyse gestoßen ist, wobei die Sicherheitsforscher betonen, dass die Liste nicht vollständig sein dürfte und womöglich auch weitere Smartphones betroffen seien. Zudem wird ein BQ-5510 Strike Power Max 4G genannt. Das Smartphone stammt allerdings nicht von dem spanischen Hersteller BQ, sondern einem gleichnamigen Unternehmen aus Russland.

  • Leagoo M5
  • Leagoo M5 Plus
  • Leagoo M5 Edge
  • Leagoo M8
  • Leagoo M8 Pro
  • Leagoo Z5C
  • Leagoo T1 Plus
  • Leagoo Z3C
  • Leagoo Z1C
  • Leagoo M9
  • ARK Benefit M8
  • Zopo Speed 7 Plus
  • UHANS A101
  • Doogee X5 Max
  • Doogee X5 Max Pro
  • Doogee Shoot 1
  • Doogee Shoot 2
  • Tecno W2
  • Homtom HT16
  • Umi London
  • Kiano Elegance 5.1
  • iLife Fivo Lite
  • Mito A39
  • Vertex Impress InTouch 4G
  • Vertex Impress Genius
  • myPhone Hammer Energy
  • Advan S5E NXT
  • Advan S4Z
  • Advan i5E
  • STF AERIAL PLUS
  • STF JOY PRO
  • Tesla SP6.2
  • Cubot Rainbow
  • EXTREME 7
  • Haier T51
  • Cherry Mobile Flare S5
  • Cherry Mobile Flare J2S
  • Cherry Mobile Flare P1
  • NOA H6
  • Pelitt T1 PLUS
  • Prestigio Grace M5 LTE
  • BQ-5510 Strike Power Max 4G

Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Darum seht ihr auf iPhone-Selfies bald anders aus
Michael Keller
iOS 14 kommt im Herbst – auch auf das iPhone X (Bild)
Mit iOS 14 erhaltet ihr mehr Kamera-Einstellungen. So könnt ihr zum Beispiel iPhone-Selfies spiegelverkehrt darstellen.
iPhone 12: Trotz fehlen­dem Zube­hör teurer als iPhone 11?
Michael Keller
Nicht meins7Für den Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte der Preis höher ausfallen
Wie teuer wird das iPhone 12 zum Release? Neuen Gerüchten zufolge erhöht Apple den Preis im Vergleich zum Vorgänger – obwohl an Zubehör gespart wird.
iPhone-Akku schnell leer? Offen­bar sind Update und eine App Schuld
Michael Keller
Angeblich ist Apple Music für den sinkenden Ladestand des Akkus verantwortlich
Ist euer iPhone-Akku seit dem letzten Update sehr schnell leer? Offenbar hängt dies mit iOS 13.5.1 zusammen – und einer bestimmten App.