Update für Android Auto vereinfacht Musiksuche und bringt neue Funktionen

Android Auto bietet nicht nur Navigationshilfen
Android Auto bietet nicht nur Navigationshilfen(© 2018 Shutterstock / oekka.k/Google)

Für Android Auto gibt es eine neue Version: Nach dem Update sollt ihr es einfacher haben, die von euch gewünschte Musik zu finden. Doch auch in einem anderen Bereich bringt die Aktualisierung Neuerungen mit.

Sobald das Update installiert ist, zeigt euch Android Auto nun die Titel von Alben und Singles an, wenn ihr eure Musikbibliothek nach Titeln durchsucht, berichtet das GoogleWatchBlog. Auf diese Weise müsst ihr euren Blick nur noch ganz kurz auf das Display richten und könnt euch besser auf die Fahrbahn konzentrieren. Alternativ könnt ihr euch von der Suche auch eine Auswahl zu einem Jahrzehnt oder einem Genre anbieten lassen.

Textnachrichten im Stillstand

Auch die zweite Neuerung von Android Auto soll die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen: Die Vorschau von Nachrichten wird nun erst dann angezeigt, wenn das Fahrzeug steht. Die Anzeige soll dabei genau so aussehen, wie ihr es vom Smartphone gewohnt seid. Darüber hinaus unterstützt das System nun auch MMS und RCS ("Rich Communication Services"). Das Update soll noch im Jahr 2018 ausgerollt werden, vermutlich Anfang Dezember.

Seit September funktioniert Android Auto auch mit Apple Music, was vor allem iPhone-Besitzern zugutekommen dürfte. Wenn ihr auf eurem Auto das System einrichten oder nachrüsten möchtet, hilft euch unser Ratgeber zum Thema weiter. Darin erfahrt ihr alles über unterstützte Fahrzeuge und die wichtigen ersten Schritte mit dem System.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10 Lite: Samsung bestä­tigt güns­ti­ges S10
Lars Wertgen
Das Galaxy S10 Lite wird wohl ein Design-Hybrid aus Galaxy S10+ (Foto) und Galaxy S9+
Es ist sozusagen amtlich: Das Galaxy S10 Lite kommt schon bald auf den Markt. Die Spezifikationen erinnern stark an ein das Top-Modell der A-Serie.
Huawei P Smart 2020: Erwar­tet uns eine Super-Selfie-Kamera?
Guido Karsten
Bildschirmränder wie beim Huawei P Smart (Bild) könnten beim Huawei P Smart 2020 ganz fehlen
Das Huawei P Smart 2020 könnte zum echten Selfie-Star werden. Wie es aussieht, hat Huawei die Pop-Up-Kamera des Vorgängers stark überarbeitet.
Redmi K30: Erhält der Xiaomi-Mi-9T-Nach­fol­ger ein 120-Hz-Display?
Francis Lido
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 9T (Bild) besitzt womöglich ein 120-Hz-Display
120-Hz-Display und 60-MP-Kamera: Mit diesen interessanten Features könnte der Xiaomi-Mi-9T-Nachfolger Redmi K30 aufwarten.