Urlaub in der Zukunft? In diesem Hotel wird alles per Smartphone gesteuert

In einem Hotel in Shanghai läuft alles übers Smartphone.
In einem Hotel in Shanghai läuft alles übers Smartphone.(© 2018 Shutterstock / GaudiLab)

Manchmal öffnet das Smartphone sprichwörtlich Türen. Zum Beispiel im InterContinental Hotel in Shanghai. Dank einer Kooperation mit der Plattform WeChat können Gäste vor Ort unter anderem den Check-in und die Klimaanlage im Zimmer per Handy regeln.

Bevor die erste Erholung im Urlaub einsetzt, müssen Reisende in der Regel erstmal ihre Standfestigkeit unter Beweis stellen: Anstehen an der Sicherheitskontrolle im Flughafen, anstehen beim Boarding, anstehen beim Aussteigen, anstehen am Gepäckband und zum Schluss noch einmal anstehen beim Check-in im Hotel. Zumindest den letzten Punkt könnt ihr euch im InterContinental in Shanghai sparen. Denn in dem Hotel wird alles per Smartphone geregelt – auch der Check-in.

WeChat macht es möglich

Wie The Verge berichtet, ist dafür nicht einmal Personal notwendig. Die in China übliche Überprüfung der Identität wird per Gesichtserkennung geregelt. Futuristisch, aber auch ein wenig gruselig. Einen Schlüssel fürs Zimmer gibt es auch nicht. Stattdessen nutzt ihr zum Aufschließen, ihr ahnt es schon, euer Smartphone. Im Zimmer geht's weiter. Per Handy steuert ihr die Klimaanlage, das Licht und die Vorhänge und ordert beim Zimmerservice. Zusätzlich gibt es noch Gutscheine fürs Frühstück auf den Bildschirm.

Möglich macht es eine Kooperation mit der Plattform WeChat. Die ursprünglich als Messenger gestartete App ist in China mittlerweile in vielen Bereichen etabliert. Über WeChat können Nutzer vor Ort zum Beispiel auch mit dem Smartphone in Restaurants und Einkaufszentren bezahlen. Darüber hinaus kann man in der App unter anderem auch Spiele spielen – und natürlich chatten. Alles zusammen macht WeChat, wie The Verge berichtet, zur populärsten App in China. Die Erweiterung um Dienste im Hotel ist also eine logische Konsequenz.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini: Es kommt wohl tatsäch­lich
Francis Lido
Her damit22So ähnlich könnte das iPhone 12 mini aussehen
Ein weiter Hinweis ist aufgetaucht: Offenbar steht das iPhone 12 mini tatsächlich in den Startlöchern.
Galaxy A72: So eine Kamera gab's bei Samsung noch nie
Francis Lido
Das Galaxy A72 bekommt offenbar eine Linse mehr als sein Vorgänger (Bild)
Im Galaxy S72 kommt es offenbar zu einer Samsung-Premiere: Das Smartphone soll eine besondere Kamera erhalten.
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.