Das Samsung Galaxy Tab S 10.5 im Video-Hands-On

Es ist schlanker als das iPad Air von Apple und fast so dünn wie das Xperia Z2 Tablet von Sony. Doch das sind nur Äußerlichkeiten. Das Samsung Galaxy Tab S hält einen direkten Vergleich mit den Flaggschiffen anderer Hersteller nicht nur in diesen Disziplinen stand. 

Mit dem Galaxy Tab S geht Samsung neue Wege, denn es handelt sich bei dem neuen Tablet um mehr als nur reine Modellpflege. CURVED-Redakteur Amir hat die 10,5-Zoll-Version des neuen Samsung-Gadgets ausführlich getestet – und ist ganz angetan. Dabei scheint das Galaxy Tab S auf den ersten Blick nichts anderes zu sein als ein weiteres Tablet aus der Samsung-Galaxie, das eben in den diesjährigen Look gepresst wurde. So erinnert das Aussehen stark an das aktuelle Smartphone-Flaggschiff des Konzerns, das Galaxy S5. Aber der erste Eindruck trügt. Das getestete Galaxy Tab S 10.5 sieht nicht nur schick aus, es ist subjektiv auch besser als der Vorgänger. 

Auch die Software kann überzeugen, auch wenn einige Funktionen eher eine Machbarkeitsstudie sind und der Nutzen sich nicht immer sofort erschließt. So lassen sich das Galaxy S5 und das Galaxy Tab S bequem und kabellos miteinander verbinden. Das Tablet wird so zur Fernbedienung für das Smartphone, sogar Anrufe können dann entgegengenommen werden.

Im Video erfahrt Ihr, was den ultraflachen Nachfolger des Galaxy Tab Pro mit Super AMOLED WQXGA-Display zu einem der besten aktuellen 10 Zoll-Tablets macht.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.