Mit dem iPad: Zugführer spielt FarmVille bei der Arbeit

In guten Händen ist etwas anderes: Ein Fahrgast in Mexiko City hat während einer Bahnfahrt den Zugführer dabei erwischt, wie dieser auf seinem iPad FarmVille spielte, anstatt sich auf seine Arbeit zu konzentrieren.

Umgehend zückte der Fahrgast sein Smartphone, um das verantwortungslose Verhalten des Zugführers des STC-Verkehrsbetriebs festzuhalten – und veröffentlichte das Video bereits am 9. Juli auf YouTube. Mehr 220.000 Mal wurde der 90-sekündige Clip mittlerweile aufgerufen. Erschreckend zu sehen ist, dass der Zugführer auch in Stationen und beim Bremsen nur kurz von seinem iPad hochschaut.

Schweine oder Schienen?

"Ich wollte sicherstellen, dass jedem klar wird, wie die Leben von anderen durch Idioten wie diesen in Gefahr gebracht werden", wird der aufgebrachte Nutzer von CNET zitiert. Demnach habe der Fahrer an manchen Stationen sogar mehrfach die Türen geöffnet und geschlossen, um dadurch mehr Zeit für seine Kühe in FarmVille zu haben.

Laut der Internetseite des Verkehrsbetriebs hat STC Maßnahmen gegen den Zugführer ergriffen. Das Spielen von FarmVille während der Arbeit sei weit entfernt von der Norm, den Dienstvorschriften und den Anweisungen von STC. Er habe offensichtlich einen Mangel an Verantwortungsbewusstsein. Der Seite zufolge wurde der Zugführer außerdem von seinen Pflichten entbunden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 und S9 Plus erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Christoph Lübben
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni vergleichsweise spät
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni in Deutschland. Allerdings später als ältere Smartphones des Herstellers.
YouTube: Neues Feature macht aus Live­stre­ams TV-Sender
Christoph Lübben
YouTube ermöglicht Streamern künftig, aufgezeichnete Inhalte einzubinden
YouTube erlaubt Streamern künftig, vorproduzierte Inhalte zu zeigen – so, wie es auch im TV möglich ist.
Galaxy S10 kommt angeb­lich ohne Iris-Scan­ner
Francis Lido
Das Galaxy S9 besitzt noch einen Iris-Scanner
Iris-Scanner adé: Samsung setzt beim Galaxy S10 angeblich auf fortschrittlichere Authentifizierungsverfahren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.