Samsung zeigt das Galaxy Note 4 im Unpacked-Trailer

Das Galaxy Note 4 wirft seinen Schatten voraus – in Samsungs Trailer zum angekündigten Unpacked-Event im Vorfeld der IFA 2014 sogar wortwörtlich. Über die am 3.September stattfindende Veranstaltung können wir inzwischen mit ziemlicher Gewissheit sagen, dass sie uns die Enthüllung des Galaxy Note 4 bringen wird, denn das macht der Teaser-Clip mehr als deutlich.

In dem Video zeichnet Samsung die Evolution des Stiftes nach: Vom geschnitzten Holzstock über eine Schreibfeder bis zum Füllfederhalter und schließlich natürlich dem hauseigenen S Pen – dem charakteristischen Eingabestift, der seit jeher die Galaxy Note-Reihe auszeichnet. Dieser gleitet schließlich strahlend in ein Gerät, das sich immerhin als Silhouette zu erkennen gibt. Wenn das mal nicht das Samsung Galaxy Note 4 ist.

Übrigens: Hofft nicht darauf, der S Pen im Galaxy Note 4 könnte so leuchten wie im Trailer. In der Szene, in der das Video den Eingabestift als Speerspitze der Schreibwerkzeuge erstrahlen lässt, erscheint rechts unten im Bild das Kleingedruckte: der S Pen bringt keine Beleuchtung mit. Als Taschenlampenersatz muss also weiterhin der Blitz auf der Rückseite des Smartphones herhalten.

Teaser-Flut zum Galaxy Note 4

Die nahende Enthüllung des Galaxy Note 4 auf Samsungs zweiten Unpackend-Event in diesem Jahr kündigte sich bereits mehrfach an – und kaum weniger eindeutig als in dem neuen Teaser-Clip. Eine ganze Reihe von Video-Liebeserklärungen an Samsungs Galaxy Note-Serie endete mit Verweisen auf den nahenden Nachfolger. Diesen gingen im Rahmen der durchaus eindeutig benannten “Ready to Note?”-Kampagne auch zwei Werbeclips zum S Pen voraus. Tatsächlich gezeigt wurde das Galaxy Note 4 im Unpacked-Trailer aber zum ersten Mal – wenn auch nur als Silhouette.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten35
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.