Visa übernimmt E-Commerce-Plattform TrialPay

Visa erweitert seine digitalen Dienste mit der Übernahme von TrialPay.
Visa erweitert seine digitalen Dienste mit der Übernahme von TrialPay.(© 2015 Facebook/VisaUnitedStates)

Der Kreditkartenanbieter Visa forciert den Einsatz von digitalen Produkten. Mit der aufgekauften Technologie können Händler ihren Kunden in Apps Angebote machen.

Vorteilsangebote in Mobile Apps

Visa hat angekündigt, den Technologieanbieter TrialPay zu übernehmen. Bei dem Unternehmen handelt es sich um den Entwickler einer E-Commerce-Plattform. TrialPay lässt Händler Angebote ausstellen. So können in mobilen Spielen zum Beispiel Inhalte kostenlos freigeschaltet werden, wenn der Nutzer zustimmt, ein Testprodukt zu beziehen. Die Plattform wurde 2006 gegründet und ist eine Schnittstelle zwischen Bezahlung und Werbung.

Diesen Dienst will der Kreditkartenanbieter jetzt für sich haben. Visa informiert, dass TrialPay künftig in die eigenen Services integriert wird. So können Händler ihren Kunden, die mit Visa zahlen, spezielle Vorteile anbieten. Das Feature soll global verfügbar sein und bei der Kundenbindung helfen. TrialPay hat eigenen Angaben zufolge ein Netzwerk von 20.000 Händlern in 180 Ländern und bedient bereits 500 Millionen Nutzer. Zu den Portalen, die TrialPay bereits im Einsatz hatten, zählen unter anderem Facebook, Disney und EA.

Technologie-Offensive bei Visa

Mit der Integration der Plattform verspricht Visa Echtzeit-Angebote sowie detaillierte Informationen über die Kunden. Der Kreditkartenanbieter verfolgt seit einiger Zeit eine Technologie-Offensive. So ist Visa ein wichtiger Partner von Apple Pay und soll den mobilen Bezahldienst bei der Einführung in Europa unterstützen. Für Mitte April hat das Unternehmen den Launch einer Verschlüsselungstechnologie angekündigt, die für Apple Pay notwendig ist.


Weitere Artikel zum Thema
Musik und Perso­nal Trai­ner im Ohr: Die In-Ears "Blade" von Soul Elec­tro­nics
Tina Klostermeier
Mehr als Sport-Kopfhörer: Die angekündigten "Blade" sind Musikhörer, Fitnesstracker und Coach in einem.
Kopfhörer, Fitnesstracker und Personal Trainer in einem: Die smarten "Blade" von Soul Electronics sollen dreifach motiveren.
Galaxy Buds: Diese Farb­va­ri­ante verpasst euch offen­bar Simp­sons-Ohren
Francis Lido
Mit den Galaxy Buds kommt bald eine Alternative zu den Gear Icon X (Bild)
Die Galaxy Buds erscheinen wohl unter anderem in einem knalligen Gelb. Wenige Tage vor der Enthüllung ist diese Farbvariante nun auf Bildern zu sehen.
Die 12 besten Reise-Apps: Urlaub planen, genie­ßen und doku­men­tie­ren
Tina Klostermeier
Wer vor dem Urlaub die wichtigsten Apps installiert, hat garantiert eine unbeschwertere Zeit vor sich.
Habt ihr schon Urlaubs-Pläne? Mit diesen 12 Reise-Apps bekommt ihr garantiert Fernweh, Inspiration und nützliche Tipps vor Ort.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.