"Warcraft": Neues Mobile-Spiel soll sich mit "Pokémon Go" anlegen

Möglicherweise begegnet ihr in dem Mobile Game auch bekannten Charakteren wie Arthas aus "Warcraft 3 Reforged" (Bild)
Möglicherweise begegnet ihr in dem Mobile Game auch bekannten Charakteren wie Arthas aus "Warcraft 3 Reforged" (Bild)(© 2018 Blizzard)

Die überwiegend ernüchternden Reaktionen auf "Diablo Immortal" wird Blizzard offenbar nicht davon abhalten, weiterhin Spiele für mobile Endgeräte zu entwickeln. Eines davon soll im "Warcraft"-Universum spielen und an "Pokémon Go" angelehnt sein.

Grund dafür sei nicht nur das massive Einnahmepotenzial, sondern auch die Mobile-Gaming-Leidenschaft der Blizzard-Mitarbeiter, berichtet Kotaku. Das von "Pokemon Go" inspirierte "Warcraft"-Spiel soll unter anderem deswegen in Entwicklung sein, weil Lead  Designer Cory Stockton ein Riesen-Fan des Niantic-Spiels ist. Eine Ork-Statue im Zentrum des Blizzard-Campus sei eine Pokémon-Arena, um deren Kontrolle die Mitarbeiter täglich kämpfen – im Spiel, versteht sich.

Blizzards Entwickler sind glücklich

Mit Mobile Games wie dem "Warcraft"-Spiel könne Blizzard zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen kämen sie bei den Investoren gut an, weil sich damit Märkte wie Indien oder China gut erschließen ließen. Zum anderen seien die Entwickler glücklich, weil sie großes Interesse an überschaubaren Projekten dieser Art hätten und selbst gerne auf Smartphones und Tablets spielten.

Über das "Warcraft"-Spiel an sich, gibt es offenbar noch kaum nähere Informationen. Personen, die es bereits ausprobiert haben, sollen jedoch die Meinung vertreten, dass es deutlich mehr zu bieten habe als das Vorbild von Niantic. Bleibt zu hoffen, dass nicht nur die Entwickler das so sehen. Denn die meisten Fans von Blizzards Spiele-Reihen würden offenbar echte Fortsetzungen für den PC oder Konsolen vorziehen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13.4.5 Beta: Bald könnt ihr Songs in Insta­gram-Stories teilen
Claudia Krüger
Die neue iOS-Beta weist auf ein neues Apple-Music-Feature hin.
Songs aus Apple Music konntet ihr bislang nur über Drittanbieter-Tools mit Freunden teilen. Das dürfte sich bald ändern.
Coro­na­vi­rus-Test­er­geb­nisse: App soll schnelle Benach­rich­ti­gung ermög­li­chen
Martin Haase
Corona-Testergebnis: Neue App beschleunigt das Verfahren.
Wer auf das Coronavirus getestet wurde, will das Ergebnis schnell erhalten. Dafür soll jetzt eine neue App sorgen.
iPhone 9: An diesem Tag soll das Handy nun erschei­nen
Guido Karsten
Dem lang erhofften und kompakten iPhone SE 2 (Konzeptbild) wird das iPhone 9 nicht sehr ähneln
Der iPhone 9 Release ist wohl nicht mehr fern. Gerüchten zufolge sollen Apple-Mitarbeiter bereits Ankündigung und Verkaufsstart vorbereiten.