Warnung vor WhatsApp Gold: Malware will an Eure Daten

Unfassbar !9
"WhatsApp Gold" verspricht euch unter anderem neue Emojis für den Messenger
"WhatsApp Gold" verspricht euch unter anderem neue Emojis für den Messenger(© 2015 CURVED Montage)

Neuer Trick von Cyberkriminellen: Aktuell versuchen Betrüger, Euch zum Download von "WhatsApp Gold" zu bewegen. Dabei soll es sich um eine exklusive Version des Messenger-Dienstes handeln, die viele neue Features bietet.

Wer unvorsichtigerweise auf den Download-Link zu WhatsApp Gold tippt, installiere sich aber Malware auf seinem Smartphone, berichtet The Independent. Mit dieser könnten die Betrüger wahrscheinlich an persönliche Daten gelangen. Zu den Features, die in der Nachricht versprochen werden, gehören angeblich neue Emojis, die lang erwartete Video-Anruf-Funktion sowie erweiterte Sicherheitsfunktionen für den Messenger.

Variation von WhatsApp Plus

Bei dem Betrugsversuch mit "WhatsApp Gold" soll es sich laut The Independent um eine Variation des Klons "WhatsApp Plus" handeln, der bereits seit einer Weile im Umlauf ist. WhatsApp sperre demnach Nutzer, wenn die entsprechende Software auf dem mobilen Gerät identifiziert wird – dabei handele es sich nicht um eine von dem Unternehmen autorisierte App.

WhatsApp rät Nutzern, die Software vom Smartphone zu löschen und 24 Stunden zu warten, bevor die offizielle Messenger-App wieder auf dem Gerät installiert wird. Am besten ignoriert Ihr entsprechende Nachrichten zu WhatsApp Gold und löscht diese sofort. Zur Erinnerung: Die offizielle Version der Anwendung kann auch nur über die offiziellen Stores wie Google Play, den Microsoft Store oder Apples App Store heruntergeladen werden.

Immer wieder kommt es im Zusammenhang mit WhatsApp zu Betrugsversuchen. Erst kürzlich machte ein Trojaner die Runde, der Nutzer vorgaukelte, dass angeblich eine "Hörnachricht" für sie vorliege. Auch Nachrichten wie "WhatsApp läuft heute ab" sollten Euch hellhörig werden lassen, da sich dahinter oftmals Abofallen verbergen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T: An diesem Tag soll die Enthül­lung statt­fin­den
Sascha Adermann
Der Nachfolger des OnePlus 6 (Bild) soll schon bald erscheinen
Das OnePlus 6T ist womöglich spätestens Mitte Oktober 2018 offiziell. Eine geleakte Einladung soll den Termin des Events verraten.
macOS Mojave: Sicher­heits­lücke gefähr­det offen­bar eure Daten
Francis Lido
macOS Mojave ist seit Ende September 2018 verfügbar
macOS Mojave ist anscheinend nicht so sicher wie gedacht: Ein Hacker zeigt, wie sich das Adressbuch auslesen lässt.
Schö­nes Termin­chaos: Google Kalen­der erstrahlt in neuem Design
Christoph Lübben
Google Kalender erhält auf allen Plattformen nach und nach ein neues Design (Bild: altes Design)
Termine ohne Ecken und Kanten: Für den Google Kalender rollt derzeit ein neues Design aus. Dieses liefert euch in erster Linie viele Rundungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.