Wegen iOS 9.1? Android-Chef verspricht neue Emojis

Her damit !182
Unter iOS 9.1 gibt es schon eine ganze Reihe neuer Emojis
Unter iOS 9.1 gibt es schon eine ganze Reihe neuer Emojis(© 2015 Unicode)

Neue Emojis für Android angekündigt: Mit dem Update auf iOS 9.1 haben Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch bereits Zugriff auf eine große Anzahl neuer Bildsymbole erhalten. Weil die kleinen Chat-Grafiken offenbar immer beliebter werden, wollen die Android-Entwickler bald ebenfalls frische Emojis in Googles Betriebssystem einfügen.

In einem Tweet macht Android-Chef Hiroshi Lockheimer allen Emoji-Fans Hoffnung, indem er verspricht, dass neue Bildsymbole für das Smartphone-Betriebssystem bereits in Arbeit seien, wie AndroidAuthority berichtet. Gleichzeitig entschuldigt er sich in der kurzen Nachricht – womöglich, weil bislang noch keine neuen Emojis hinzugekommen sind.

Termin für das Emoji-Update steht noch nicht fest

Wörtlich lautet der Tweet: "Ich habe das Gefühl, dass ihr neue Emojis haben wollt, oder? Danke für das Feedback. Wir arbeiten bereits daran. Sorry." Einen Termin für die neuen Chatsymbole nennt Lockheimer allerdings nicht. Auch bleibt offen, welche Android-Versionen mit einem entsprechenden Update bedacht werden. Es ist nicht auszuschließen, dass nur Nutzer von Android 6.0 Marshmallow die neuen Emojis bekommen.

Auch über die Anzahl der versprochenen Emojis ist derzeit noch nichts bekannt. Allerdings dürften die Android-Entwickler schon allein im Hinblick auf iOS 9.1 eine größere Anzahl von Bildsymbolen bereitstellen. Das Apple-System bringt in seiner aktuellen Version immerhin 184 neue Emojis mit – vom Einhorn bis zur "Pommesgabel".


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
1
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Her damit !6Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.